ZWANGSGEWALT

*STRAFRECHT

Ein Zitat des Soziologen Ferdinand Tönnies (1903)*

„Im Strafrecht setzt sich die *Zwangsgewalt des Staates,* um den bestehenden öffentlichen und privatrechtlichen Zustand aufrecht zu erhalten, am unmittelbarsten der Freiheit des einzelnen entgegen.“

(zitiert nach: Probleme des Verbrechens und der Strafe [1903]. In: Ferdinand Tönnies, Soziologische Schriften (1889-1905). Hg. Rolf Fechner. Wien/München: Profil, 2008: 200)

[-> Richard Albrechts duckhome-Beiträge)>]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.