WikiLeaks: Turkeys involvement to ISIS

Monday 5 December 2016, WikiLeaks publishes an authoritative, searchable archive of 57,934 emails from the personal email address of Berat Albayrak, who is President Recep Tayyip Erdoğan's son-in-law and Turkey's Minister of Energy.

The emails detail Albayrak’s involvement in organisations such as Powertrans, the company implicated in ISIS oil imports. On 11 November 2011, the Erdoğan government passed a bill prohibiting all import, export, or transfer of oil or its by-products into or out of Turkey. But the bill also stated that the government could revoke the ban in specific cases. This exception was used to grant Powertrans the sole rights to oil transportation without holding a public tender. There have been numerous allegations in the Turkish media about Powertrans' imports of ISIS-controlled oil to Turkey. Albayrak has repeatedly denied his connection to Powertrans, but the emails prove the opposite.

Kompletten Artikel auf WikiLeaks lesen

One comment

  1. charlie says:

    05.12.2016
    Waffenlieferungen
    Deutsche Rüstungsexporte in die Türkei nehmen zu
    Deutschland verkauft im großen Stil Waffen an die Türkei, in diesem Jahr nahmen die Lieferungen sogar zu. Bürgerkriegsähnliche Zustände sind dabei für die Bundesregierung kein Hinderungsgrund…
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-deutsche-ruestungsexporte-nehmen-zu-trotz-buergerkriegsaehnlicher-zustaende-a-1124346.html

    03.07.2016
    Rüstungsexportbericht
    Rüstungsexporte Deutschlands haben sich 2015 fast verdoppelt
    …Besonders brisant sind Rüstungsexporte im Wert von 1,6 Milliarden Euro nach Katar. Das Golfemirat soll radikale Islamisten unterstützen…
    http://www.focus.de/politik/deutschland/ruestungsexportbericht-2015-deutsche-ruestungsexporte-haben-sich-2015-fast-verdoppelt_id_5691997.html

    Als Wirtschaftsminister hat man wahrscheinlich einen realpolitischen Blick da drauf.
    Wenn es irgendwo kracht, dann gibt es Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze. Es profitieren Bauindustrie, Pharmaindustrie, Krankenhäuser und so weiter.
    Ein Verschwörungstheoretiker hingegen würde ihn vielleicht als Inside-Jobber bezeichnen.

    freundliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.