Volker Kauder – ein Männlein wie aus einem schlechten Witz

Manchmal resigniere ich angesichts der Dummheit und Dreistigkeit der bürgerlichen Berufspolitiker. An Dummheit führend sind die Unionisten. Einer der dämlichsten Figuren reaktionärer Dummschwätzerei ist Schauder-Kauder. Ein Mann mit dem Gesicht des richtig bösen Onkels hinterm Busch. 

Der Kerl, der Kauder, wundert sich, dass nicht täglich Demonstranten vor der russischen Botschaft gegen das Vorgehen Russlands in Syrien stattfinden. Nachzulesen bei den Schleimern von SPON:

http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1123682.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=

 

Na na, Herr Kauder, wenn Demonstrationen gegen Themen stattfinden, die Ihnen nicht passen, schicken Sie die Intelligenzbestien der staatlichen Repressionsorgane los, Frauen und alte Männer zu verprügeln. Also ich könnte mir ja vorstellen, dass Hunderttausende tagtäglich gegen den Ami demonstrieren, gegen all die Massenmorde, die der Ami begangen hat. Ich könnte mir vorstellen, dass die Bürger der BRD mal alles was aus Amiland kommt, Produkte, Anglizismen, Filme, boykottiert. Hätte ich die Wahl, in Russland oder Amiland leben zu müssen: Herr Kauder, ist doch klar, ich persönlich würde Russland vorziehen. Ich würde gegen die USA demonstrieren wegen des Vorgehens in Syrien, wegen der Schaffung und aktiven Unterstützung des IS. 

Als der liebe Gott Klugheit und Anstand vergeben hat, da kam Herr Kauder wohl zu kurz. Mehr fällt mir zu dem nicht mehr ein. 

Ein Kommentar

  1. Auch wenn wir uns nicht kennen kann ich versichern, dass ich regelmäßig ihre Beiträge lese und sie bewundere, mit welcher messerscharfer Logik sie ihre Kritik ansetzen. Vor einigen Monaten hatte ich Sorge, dass sie an der politischen Entwicklung verzweifeln, aber jetzt ist diese Sorge weg. Immer wieder versuche ich auch, meine Facebook Freunde auf sie aufmerksam zu machen, indem ich ihre Beiträge auf meiner Faceboockseite poste. Ich wünsche ihnen noch eine lange Schaffenskraft und werde ihnen auch eine kleine Spende überweisen, weil ich hoffe auch damit einen winzigen Beitrag zum Erhalt des Blogs beitragen zu können. Alles Gute

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.