Thomas Strobl – Schäubles Schwiegersohn dreht frei

Ich weiß nicht was das dauernde Auftreten von Schäubles Schwiegersohn nun soll. Ich meine dass die den in der Partei und sogar als stelltvertretenden Vorsitzenden im Bundesvorstand haben, ist ja schon schlimm und schämenswert genug.Was also soll das Getöse, es ist doch gar kein Ministeramt frei, auf dass der Schwiegerpappi Schäuble sein Schwiegersöhnchen setzen könnte. Was also soll das?

Da begrüßt der Strobl, Van Bellens Wahl in Österreich und kündigt gleichzeitig an, dass eine Koalition mit den Grünen in Deutschland für die CDU durchaus vorstellbar wäre. Wenn er so weiter macht wird er als Unkraut von der CSU und der Merkel ausgerupft. Die haben da ja schon Übung drin und die Spatzen in Berlin pfeifen es von den Dächern, dass es eine Koalition von CDU/CSU mit den braunblauen Nazis von der AfD geben soll. 

Vermutlich wird sich in NRW schon zeigen, wohin der Hase hoppelt, da es für rot-grün nicht mehr reichen wird und rot-schwarz die Kraft als Ministerpräsidenten noch stärken würde. Die CDU muss ihren rechten Flügel heimholen, so oder so. Was also machen Strobl?

Der spielt auf beiden Seiten der Straße und möchte jetzt auch kranke Asylanten zur Ausreise zwingen. Da ist er wie sein Schwiegerpappi, das Schäuble. Wenn man denkt es geht nicht mehr gemeiner dann kommt irgend so ein Rechter daher und macht es noch schlimmer. Und natürlich springt ihm die Junge Union gleich zur Seite. Nein ich frage schon lange nicht mehr, was diesen Menschenfeinden so viel Spaß daran macht, die Armen und Schwachen zu  quälen und um ihre Rechte zu bringen. 

Die Antwort ist einfach. Sie quälen halt gerne, sind aber zu feige gegen die großen Starken anzugehen. So ein Strobl ist eben nur stark genug einem Kindergartenkind seine Pausenbrote wegzunehmen, aber auch nur dann wenn etliche seiner Kumpel das Kind festhalten. Jämmerlich und widerlich. Die CDU muss bescheuert sein, wenn sie das mitträgt. Außerdem werden feige Schwächlinge immer sehr schnell zu Verrätern. 

Aber vermutlich hat die CDU und auch die CSU gar keine Wahl. Wolfgang Schäuble weiß wo die Leichen verbuddelt wurden und kann damit die ganze Union führen, egal wer unter ihm Kanzlerin ist. Dem folgt auch die Berliner Gerüchteküche. Der beste Tip den ich erhalten habe zielt darauf ab das Strobl Thomas de Maizière ersetzen soll, der angeblich aus gesundheitlichen Gründen im Januar zurücktreten wird. Ich kann mir das bei der Misere zwar nur schwer vorstellen und hätte gewettet das die den nur im Sarg aus seinen Ämtern kriegen, aber wer weiß was da im Hintergrund läuft. Die gleichen Spatzen pfeifen auch, dass Dr. Hans-Gert Pöttering bei der Konrad Adenauer Stiftung ersetz werden soll und die Misere seinen Platz einnehmen könnte. 

Wird Strobl also Minister von Schwiegerpapis Gnaden? Es steht zu befürchten. Auf jeden Fall wird es sich mit demokratischen Mitteln wohl nicht verhindern lassen. 

 

 

Ein Kommentar

  1. Was die Koalitionen angeht, Frau Merkel hat ja schon fast alles durch getestet. Da fehlen jetzt wirklich nur noch die Grünen und die AfD.

    Mich beschäftigt da übrigens noch ein anderes Gedankenspiel: die FDP. Was, wenn die wieder knapp reinkommen? Was geht dann ab? CDU/Grüne?FDP?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.