Die Straubhaarlüge über das Grundeinkommen

Thomas Straubhaar repräsentiert in fast vollständiger Vollendung jenen Typ von Pseudowissenschaftler der stets die wissenschaftliche Grundpropaganda liefert, die seine Auftraggeber gerade brauchen. Dabei ist es ihm und seinen Auftraggebern vollständig egal wie viel Schaden sie bei den arbeitenden Menschen anrichten, solange die Gewinne für die Abzocker sprudeln, 

Weiterlesen

Die Freiheit der Wissenschaft

Artikel 5 des deutschen Grundgesetzes garantiert: “Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei!” Bei der Lehre folgt aber dann gleich die Einschränkung, dass sie treu zur Verfassung stehen muss. Wer also lehrt, das Wolfgang Schäuble und der fette Kohl, die von den Verfassungsvätern geforderte Volksabstimmung über eine neue Verfassung bei einer Wiedervereinigung gestohlen haben, der darf nicht lehren, weil er ja nicht Treu zu Schäubles Betrug steht.
Weiterlesen

Das Institut für bösartige Propaganda meldet

dass Industriebeschäftigte in Deutschland rund 40 freie Tage haben und Deutschland damit in einer Rangliste des Kölner Institut der Wirtschaft (IW) im Auftrage der bayrischen Arbeitgeberverbände der Elektro- und Metallindustrie knapp vor Dänemark mit 39 Tagen liegen. Natürlich kann sich bei diesem Institut jeder, jede Statistik bestellen die er gerade braucht, aber diese zeigt so schön das System. Auf die 40 Tage kommen sie nämlich nur indem sie die Feiertage mitberechnen und da liegt Bayern in Deutschland an der Spitze. Aber wie gewollt kann der Hauptgeschäftsführers der bayerischen Metall-Arbeitgeberverbände, Bertram Brossardt über hohe Lohnzahlungen klagen, die nichts mit Prouktivitätssteigerungen zu tun hätten, also eine Art Geschenk wären.
Weiterlesen

Wer macht die Regeln und was ist ein Großkapitalist

Ich höre immer wieder den Vorwurf, das der Ausdruck Großkapitalist ein Kampfbegriff sei und deshalb nicht benutzt werden dürfte. Deshalb hier mal ein Worte zum Kapitalismus. Wir alle, jeder einzelne von uns ist ein Kapitalist, der um den kleinsten persönlichen Vorsprung gegenüber dem Nächsten kämpft. Die sauberere Wäsche, der schönere Garten, das schnellere Auto, das dickere Bankkonto, die bessere Zeit beim Laufen, das höhere Gehalt, die schönere Frau oder Mann. Stets und ständig sind wir in unserer eigenen Tretmühle um unsere Position im Wettkampf zu verbessern. Wir sind Kapitalismus.
Weiterlesen

Was Hänschen nicht gelernt hat, muss Hans nun lernen

Bildung ist der einzige Rohstoff der niemals versiegen muss, solange es Menschen gibt. Bildung ist die Voraussetzung für Innovation und Innovation der einzige wirkliche Wachstumsmotor für die Wirtschaft. Gleichzeitig sichert Bildung den Menschen auch die volle Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Leben. Deshalb ist die Beschäftigung mit Bildung das wichtigste politische Thema einer Gesellschaft. Eine Gesellschaft die bereits in der Bildung systembedingt vollständig versagt, hat natürlich auch sonst keine Überlebenschance.
Weiterlesen

Lernen mit Freude ist schwierig im Land der Abzocker

In Deutschland gilt Lernen als eine schwere Aufgabe. Während Schule im eigentlichen Wortsinn „freie Zeit“, „Müßiggang, Nichtstun“, „Muße“, später „Studium, Vorlesung“ bedeutet, mutierte sie in Deutschland schnell zur Bildungsanstalt oder Lehranstalt. Der Lehrer war nicht Partner der Schüler sondern deren Dompteur und Oberbefehlshaber. Das resultiert vor allem aus dem Unglück, dass die Schulen zunächst von den Kirchen gestaltet wurden, die ja weder Freiheit und Demokratie kennen und deren Vertreter sich sehr häufig als weit über den normalen Menschen erhaben ansehen.
Weiterlesen

Die Wissenschaft hat festgestellt das Lügen Geld enthält

Nehmen wir mal an sie sind einer der größten Hühnerhalter in Deutschland. Eigentlich wollen sie nur Eier erzeugen aber leider erzeugen sie auch jede Menge Hühnerkacke, von der sie wissen, dass die hoch gefährlich ist, weil in ihrer Massentierhaltung jede Menge an für Menschen gefährliche Keime in dieser Hühnerkacke sind. Natürlich gibt es noch genügend gierige Landwirte die sogar noch kleines Geld für diesen gefährlichen Mist bezahlen und den auf ihre Äcker als Dünger ausbringen, aber es ist absehbar, dass das bald vorbei ist. Wohin dann aber mit ihrem Mist. Natürlich könnten sie mit einer Biogasanlage und Hocherhitzung die Gefahr erledigen, aber das kostet Geld, während sie ja Geld einnehmen wollen. Aber keine Sorge dafür gibt es die PR-Industrie und die Wissenschaft.
Weiterlesen

Massiver Wahlbetrug und das Google Ablenkungsmanöver

Trari-Trara die FDP ist wieder da. Wie ein Springteufelchen taucht sie aus den Reihen der Toten wieder auf und wird dank massivster Propaganda wohl in Schleswig-Holstein wie auch in NRW wieder in das Parlament einziehen. Sie fragen sie wie das geht. Ganz einfach. Wolfgang Lieb und Jens Berger haben es auf den Nachdenkseiten ausführlich dargestellt, wie die Systemmedien die FDP konsequent hochgeschrieben haben. Aber anders als die Beiden annehmen ist das nicht Freundlichkeit von Journalisten sondern ein wohlvorbereiteter Propagandfeldzug des Kapitals für seine Interessen.
Weiterlesen

Aufgelesen 151

● Wie der Staat abgezockt wird – Die dubiose Rolle der parteinahen Stiftungen
● Queen of England empfängt Hilfe der EU
● Nix für Bildung – Wissenschaftsprogramme gestoppt
● Sri Lanka: Bodenschätze und geostrategische Lage sind wichtiger als der Schutz des Lebens der Tamilen
● CDU will wieder einmal Homosexualität heilen
● Der Sachsensumpf … ein Modell der Zukunft?

Weiterlesen

Ausgegraben: Klima und Hunger – Vergessen und verkauft [Video]


(Der Urzeit-Code); siehe auch hier

Und dann war da noch dies:

Stroh, Holz oder Laub über Nacht in Kohle umzuwandeln, das erinnert zunächst an den Stein der Weisen, mit dem die Alchemisten des Mittelalters mindere Stoffe zu Gold machen wollten. Doch es funktioniert tatsächlich: Markus Antonietti, Direktor am Potsdamer Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich pflanzliche Biomasse ohne Umwege und komplizierte Zwischenschritte vollständig in Kohlenstoff und Wasser umarbeiten lässt.
Video: http://www.mpg.de/bilderBerichteDokumente/multimedial/filmeWissenschaft/2006/07/KochKohle/film.mpg
(scinexx)

Gibt es den Weihnachtsmann? Entscheiden Sie selbst!

Vermutungen werden angestellt, besonders häufig von Kindern, das möglicherweise doch etwas an der Geschichte des Weihnachtsmannes dran sein könnte. Erwachsene glauben das weniger. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass die Erwachsenen einfach nur zu unartig waren und somit der Weihnachtsmann kein Interesse mehr daran hat seine Identität den Erwachsenen gegenüber glaubwürdig zu machen.

Sie haben die Wahl. Entscheiden sie selbst:

Weiterlesen

Muhammad Sven Kalisch – keine große Sache.

Die “islamkritische” Szene jubelt: haben die Muslime doch anscheinend wieder ihre Demokratieunfähigkeit bewiesen und erdreisten sich jetzt auch noch, in die Besetzung von Professorenposten hineinzureden. Und so probiert man sich wieder in agenda setting. In diesen Diskurs sind die “Mainstream-Medien” längst eingestiegen. Höhepunkt war dann vorgestern – zum 3. Oktober, dem “Tag der offenen Moschee” – dieser Bericht in den Tagesthemen.

Weiterlesen