Bundes- und Landesämter für Nazischutz

Der Schutz der Nazis ist in diesem Land ein hohes Gut. Gerade Politiker aus sogenannten christlichen, freien, sozialen und demokratischen Parteien tun alles, damit es den Nazis gut geht. Die Gerichte sind stets wachsam, damit Demonstrationen zum Gedenken an den Naziverbrecher Hess und andere Nazikriminelle stets stattfinden können und wenn die Bürger mal nicht damit einverstanden sind, dass sich ihre Straßen mit dem Nazidreck füllen, dann sind die von den Bürgen bezahlten Polizisten stets gern bereit mit aller Kraft die widersässigen Bürger zu verprügeln und dann vor Gerichte zu zerren, wo sie auch regelmäßig verurteilt werden.
Weiterlesen

KONTAKTSCHULD

*KONTAKTSCHULD*
*Eine FeindKritik*

*Richard Albrecht
eingreifendes-denken*

In diesem vom letzterschienenen Ossietzky-Heft 22/2010 angeregten Beitrag versucht der Autor als historisch arbeitender Sozialforscher und aus bürgerrechtlich-linkswissenschaftlicher Sicht eine aktuelle Kritik der Praxis eines Feindes allen linkspolitischen Handelns – *KONTAKTSCHULD.*

Weiterlesen

Muslime raus aus Deutschland, aber zügig!

Nein ihr kleinen Islamophoben von PI, Kevil und ihr Minirassisten um den Schweizer Ronnie Grob ich bin nicht auf eure miese Seite gerückt. Ich mag die Mehrzahl der Muslime immer noch und gerade deshalb empfehle ich ihnen zu gehen, oder besser so frühzeitig wie möglich zu flüchten.

Nicht wegen der Schweizer Minarettentscheidung. Die Schweiz ist im wesentlichen ein parasitär lebendes Land, dass um morgens in den Spiegel sehen zu können, sich über andere Menschen erheben muss. Natürlich immer nur über die Schwächsten. Denen seien solche Siege gegönnt. Sie haben nichts anderes und die Muslime in der Schweiz haben schon vor langer Zeit erklärt, dass sie Moscheen brauchen und nicht Minarette. Im Gegenteil, wenn man den Gerüchten glauben schenken darf, mussten einige Minarette in islamischen Ländern schon die Lautstärke drosseln und in der Schweiz war der Ruf des Muezzin ja nie vorgesehen.
Weiterlesen