Aufgelesen und kommentiert 2012-12-11

Kurzvideo: Totalsanktioniert – Leben, 100 Prozent unter dem Existenzminimum
Unterschichtenhass der Mittelschicht: Hetzen gegen Hartz
Radio Hessen: Reaktion auf anonymen Jobcenter-Test ist groß
400-Euro-Jobs vernichten reguläre Arbeit
Ein Loblied auf Steinbrück, ausnahmsweise
Nach Rekord-Milliardenverlust: Peer Steinbrück verlässt Thyssen-Krupp-Aufsichtsrat
Aussprache zwischen Schröder und Lafontaine: Doch es kam nur Oskar…
Einverstanden mit Ruinen
Schäuble beerdigt bessere Renten für Mütter
Die LINKE deckt auf: Neues Leistungsschutzrecht schafft Rechtsunsicherheit
Bundesrat will einfacheren Staatszugriff auf Telekommunikationsdaten
Die alltägliche rechte Gewalt im Schatten der NSU
Erstaunliche Untersuchung: 40 Prozent mit rechtsextremem Weltbild halten sich für „links“
Verletzte Bundeswehrsoldaten werden im Stich gelassen
Christoph Sieber: Das Bewerbungsgespräch
FDP-Chef Rösler kritisiert Opel-Missmanagement
Weiterlesen

Aufgelesen und kommentiert 2012-12-10

Radio Hessen: Anonymer Jobcenter-Test mit erschreckendem Ergebnis
Schrittzähler für Hartz-IV-Betroffene: Einschüchterung Schritt für Schritt
Bundesagentur für Arbeit: Minijobs vernichten reguläre Stellen
Opel schließt Bochum – Hiobsbotschaft vor Weihnachten
Die LINKE im blinden Medienspiegel
Als rote Kopie der CDU hat die SPD keine Chance: Seid mutiger, Genossen
Berliner SPD-Landesvorsitzende bringt Ampel-Bündnis ins Gespräch
Bundestagswahlkampf 2013: Steinbrück will mit Gerechtigkeit punkten
Wählt uns, ihr Idioten!
CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn an Lobbyfirma beteiligt
Unternehmensgewinne – am Fiskus vorbeigeschleust
Stuttgart 21 im Faktencheck: Der Euro-Kostendeckel ist nicht zu halten
Neonazi-Opfer: Orazio Giamblanco kämpft mit dem Alter
Polizist verprügelt Anti-Neonazi-Demonstranten: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlung ein
Verfassungsschutz-Reform: „Geheim“ und „transparent“ sind unversöhnlich
Friedensnobelpreis für die EU
Weiterlesen

Aufgelesen und kommentiert 2012-10-16

520.792 Sanktionen bis Ende Juni gegen Erwerbslose: Sparen bei den Ärmsten
Deutsche haben falsche Vorurteile gegenüber Erwerbslosen
Kurzvideo: Über 80 Tage Streik beim Callcenter Sparkasse-Direkt
HR2-Kultur: Am Tisch mit Journalistin Kathrin Hartmann
Rentnern droht nur eine Mini-Erhöhung
IG Metall plant deutschlandweite Rentenkampagne
Provisionsabzocke: Wie Versicherer mit Rürup-Renten abkassieren
Praxisgebühr endlich vor dem Aus?
Euro-Krise: Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) will EU-Vertragsänderungen
Schäuble liefert Masterplan für Demokratieabbau
Stuttgarts OB-Kandidat Sebastian Turner: Der „Parteilose“ von der INSM
Im rassistischen Ku Klux Klan waren noch mehr Polizisten
„Verfassungsschutz“ beobachtet Punk-Band
Im Kampf gegen Rechts haben deutsche Strafverfolger schon einmal versagt
Innenministerium: „Berufsverbote gegen Linke hat es nie gegeben“
Die „Unschuld“ des Westens
„Raubkopierer“ kaufen mehr Musik als Nicht-„Raubkopierer“
Euro-Rettung: Deutsche Bank zuversichtlich
Weiterlesen

Aufgelesen und kommentiert 2012-07-09

Piraten-Abgeordnete Alexander Spies kritisiert Berliner Hartz-IV-Zwangsumzüge
Arbeitsagentur-Chef Heinrich Alt geht auf PIRAT Johannes Ponader los
Von der Leyens Bildungspaket: Jobcenter errichtet hohe Hürden für Bewilligung
Krise lockt Tausende Spanier und Griechen in die Bundesrepublik
Frankreich: Präsident Hollande erhöht gesetzlichen Mindestlohn
Milliardäre zur globalen Bekämpfung von Armut heranziehen
Bert Rürup kritisiert DGB-Rentenpläne
Aufstand der Ökonomen: Brandbrief an Kanzlerin Merkel
Fiskalpakt-Klage: CDU, FDP und SPD wollen BVerfG zur Zustimmung drängen
Kanzleramt jetzt mit Ökostrom: Merkels neuer PR-Gag
Bundesinnenminister Friedrich (CSU) will „Verfassungsschutz“ reformieren
Schwarz/Gelb will „Verfassungsschutz“ mehr Macht geben
Der NSU und das Versagen des Journalismus
Meldegesetz: Plötzlich sind fast alle dagegen
Das neue Meldegesetz hat auch Befürworter
Weiterlesen

Aufgelesen und kommentiert 2010-12-13

ARD-Video: Sparen zu Lasten von Langzeitarbeitslosen
Lohnentwicklung in Deutschland hinkt EU-Schnitt weit hinterher
FDP-Vorsitzender Westerwelle: Das nächste Jahr wird besser
Tödliches Investment: Riester-Rente fließt in Streubombenherstellung
Deutsche Bankinstitute versenkten eine halbe Billion in Irland und Co.
Mappus wickelte EnBW-Milliardengeschäft mit CDU-Freund ab
380.000 Euro vom Rekord-Parteispender für CSU und FDP
Kriegsminister Guttenberg (CSU): Mit Stephanie und Johannes B. am Hindukusch
Heutiger Journalismus: Die Pressefreiheit liegt schon im Bett
Sozialrassisten unter sich: Peter Hahne in der BILD
Deutsche Behörden fürchten Terror wie in Stockholm
Privatpatient
Weiterlesen

Aufgelesen und kommentiert 2010-08-31

Statistisches Bundesamt: Über 7,7 Millionen Transfergeldbezieher in Deutschland
Weiterbildungsmaßnahmen für ältere Arbeitslose aus wirtschaftlichen Gründen abgelehnt
Hartz IV: „Auf einmal ist man nichts mehr wert“
Sozialreport 2010: Jeder Dritte fürchtet wirtschaftliche Not
39 Prozent aller Beschäftigten arbeiten für unter 9 Euro Stundenlohn
Wesel: Wie der LINKE-Fraktionsvorsitzende von der ARGE schikaniert wird
Hessen: Die Hinterlassenschaften von CDU-Ministerpräsident Roland Koch
Ein Jahr Schwarz-Gelb-Grün an der Saar: Skandale, Rekordverschuldung und kein einziges grünes Thema
Forsa: GRÜNE erstmals stärkste Partei in Stadt Berlin
Neues aus der Anstalt: Erwin Pelzig wird Nachfolger von Georg Schramm
Jedes Volk hat die Demagogen, die es verdient
Sarrazin, der Kinderschreck
Weiterlesen

Deutschland – Ein Sommernachtsalbtraum

Man kriegt das alles ja nicht mehr gebacken. Da vergießen die Menschen Tränen, weil ihre Fussball-Nationalmannschaft den Weltmeister vergeigt hat, während sie den sozialen Kahlschlag im eigenen Land klaglos hinnehmen.

Da wird mal eben die asozialste Gesundheitsreform durchgewinkt, die man sich hat ausdenken können, da werden die Rentenbeitragszahlungen der Menschen gestrichen, die jahrzehntelang in die Kassen einbezahlt haben und die dann kurz vor ihrem Ruhestand in die Arbeitslosigkeit geschickt wurden, da soll das Elterngeld für diejenigen ganz gestrichen werden, die es am nötigsten brauchen. Das unveräußerliche Recht auf Bildung von Kindern, deren Eltern mangels jobangeboten erwerbslos sind, oder die aufgrund von Sklavenlöhnen ihr Gehalt aufstocken müssen, soll durch Chipkarten ersetzt werden – eine geniale Idee und lukrative Einkommenssicherung für all die dubiosen Nachhilfeinstitutionen und NPL-Trainer alá Scientology und CO, die sich nun endlich auch an den stigmatisierten Kindern aus einkommensschwachen Familien vergreifen können.

Weiterlesen

Es Schlottertmich, in diesem Sommer

Klaus Baum hat nochmas die sozial-eugenischen Progamme der Herren Sloterdijk und Heinsohn aufgelistet, die ganz offensichtlich immer mehr in die Politik einfließen, was nicht zuletzt das neue „Sparpaket“ und die Streichung des Elterngelds für die stigmatisierten „Unterschichtler“ beweist.

Ich möchte in diesem Zusammenhang hier gerne nochmals auf die Seite http://sgb2.wordpress.com/ verweisen und möglichst viele Menschen dazu aufrufen, sich mit dem Grundgesetz zu befassen bzw. es endlich aktiv zu verteidigen. Nicht dass ich mir besonders viel vom Klagen erhoffe, aber wir müssen deutlich machen, dass wir unsere Grundrechte kennen und sie uns nicht nehmen lassen und diesbezüglich ist das Einklagen dergleichen ein eindeutiges Zeichen, wenn wir dies gebündelt und geballt tun. Leavus Dexter bringt das hier (betreffend der Ungültigkeit des SGB2) auch nochmal auf den Punkt:
Weiterlesen

Aufgelesen und kommentiert 2010-06-22

D.A.CH Vermögensreport 2010: Wirtschaft schrumpft, Millionäre wachsen
Arbeitspflicht: Friedrich Merz (CDU) will Arbeitslose Graffiti schrubben lassen
Schuften für drei Euro – Undercover im Niedriglohnsektor
Arbeitslos in den Ferien: Lehrer fordern „Schluß mit Heuern und Feuern“
Schwarz/Gelb muss 2010 weniger Schulden machen als befürchtet
Redebeitrag von Ottmar Schreiner (SPD) zum schwarz/gelben „Sparpaket“
Über den Unsinn großer Exportüberschüsse
Sachsen-Anhalt-Wahl 2011: Rot-Rot nur, wenn die SPD den Ministerpräsidenten stellt
Analyse: Wo die Nichtwähler wohnen
Wie die BILD mal wieder Angst vor einer neuen RAF macht
FoeBuD: Wir klagen gegen die Volkszählung 2011
Führerscheinentzug als Strafe bringt doch nichts…
Weiterlesen

Aufgelesen und kommentiert 2010-03-08

Hannelore Kraft fordert Null-Euro-Jobs: Die SPD reitet auf der Westerwelle
DGB und SPD-Bundestagsfraktion unterstützen Hannelore Kraft
IG Metall-Chef Berthold Huber feiert 60. Geburtstag bei Angela Merkel
Ärsche herzen – und nicht Analfistel sein
Der Hartz IV Rassismus
Saarland-Grüne im Spendensumpf
Krankenkassen: SPD will zurück zum paritätischen Beitragssystem
Schwarz/Gelb will Dienstwagen der Premiumklasse steuerlich begünstigen
Die Achtung vor den Menschen fehlt in der Sozialstaatsdebatte
Arbeitgeberstudie sagt: Hartz4 zerstört keine Vollzeitjobs
US-Pensionsfonds sollen Pleitebanken retten
Die Finanzkrise – ein Schauspiel der regierenden Ohnmacht
Skandal um Eigenhandel: WestLB-Chefs kommen glimpflich davon
Nach Urteil zur Vorratsdatenspeicherung: Muss Ehrenmord-Fall neu aufgerollt werden?
Das verdienen die Deutschen wirklich
Weiterlesen

Geh doch putzen, du Schlampe

aufgenommen von Geheimrätin, vom 11.Sept.2009

Vorab: Die hier vorgelegten Spamattacken wurden von der Verfasserung ganz bewusst veröffentlicht, um deutlich zu machen, dass es letzlich genau diese menschenverachtende Lebenseinstellung ist, die zu der fortschreitenden Entrechtung der Menschen führt und die explizit auch hinter den Hartz IV Gesetzgebungen zu finden ist. Um die persönliche Beleidigung, ging es mir hierbei also nicht.Ich gehe deswegen drauf ein, weil das hier Hartz Politik ist. Völlig wurscht wie bekloppt derjenige Spämer selbst sein mag, das hier ist Agenda 2010. Klar sagt Herr Roland Berger nicht „Geh putzen du Schlampe“, auch Herr Müntefering nicht. Sie sagen „Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen“ oder „Rasieren sie sich erstmal“ oder „Derjenige, der um sechs Uhr aufsteht, muss besser entlohnt werden als der, der sich um elf aus dem Bett quält.“ lauter solchen Schwachsinn, der kommt also von ganz oben und wird dann von den dämlichsten Idioten, die auch da oben sein wollen, aufgegriffen.

Die Frau Geheimrätin lässt sich also gnädiger Weise dazu herab, diesen späm, mit dem man mich aufgrund dieses Blogbeitrags zugemüllt hatte, zu kommentieren. Aus dem einfachen Grund – viele meiner Mitmenschen müssen sich ähnlichen Müll anhören und haben vielelleicht ein weniger dickes Fell. Diese Frau beispielsweise, würde lieber Klos putzen als für geistig behindert erklärt zu werden. Was ich wirklich mehr als tragisch finde, denn sie ist genau dort, wo man sie haben wollte, ganz unten. Der Mensch lässt sich solange selbst vermarkten, bis er nicht mehr als Mensch wahrgenommen wird. Wie weit soll diese Entmenschlichung bitte noch fortschreiten?
Weiterlesen

Solidarität und ihre Abwesenheit

Nicht nur der bürgerliche Dünkel oder ein elitärer Ungeist allein offenbaren sich in unsolidarischem Verhalten. Auch Ohmacht und Minderwertigkeitsgefühle führen dazu, dass die Menschen sich immer mehr entzweien und gegeneinander arbeiten. Was nun aber die "oberen Unsolidarischen" von den "unteren Unsolidarischen" unterscheidet, ist die Tatsache, dass erstere durch letztere sehr gute Geschäfte machen.

Das ganze Unterschichten-Fernsehen wurde darauf aufgebaut. So fühlen sich hier Harz-IV-Betroffene, die Spargel stechen, wertvoller als ihre "Kollegen", die das nicht tun. So fühlt sich die Tauschmama wertvoller, die jeden Tag nass wischt, als jene die das nicht tut.

Dem Unterschichten-Fernsehzuschauer wird nun offeriert, sich selbst wiederzufinden, über sich, seine Schlechtigkeit und Faulheit zu reflektieren, mit der Option, alsbald völlig zu resignieren oder sich doch noch den Arsch aufzureissen und sich einen Ein-Euro-Job zu suchen. Die Resignierten nun geben den dünkelnden Bürgerlichen und elitären Oberschichtlern die Bestätigung, die sie brauchen, sich ihrer eigenen Leistungsträgerschaft wirklich sicher zu sein, und die Arschaufreisser sorgen für das nötige Wachstum, das wiederum die eigentliche Leistungsträgerschaft der Oberen bedingt.

Die Abwesenheit der Solidarität ist somit der Motor, der die herrschenden Verhältnisse am Laufen hält, während Solidarität der Schlüssel zur Veränderung ist – dahingehend mehr Freiheit, Selbstbestimmung, Verantwortungsbewusstsein unter den Bürgern dieser Welt zu fördern. Solidarität ist der Schlüssel zu Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit.


Geheimrätin

Entgleister Zug rollt mit Volldampf durch die Dörfer und Städte unseres Landes

… überrollt alles, was ihm in die Quere kommt, Kindergärten, Altenheime, Schulen, Universitäten, Krankenhäuser, Einfamilienhäuser, Doppel-und Reihenhäuser, Mehrfamilienhäuser … Wir sehen einstürzende Brücken, überflutete Strassen, verbrannte Wiesen und Felder …

Was wird bleiben, wenn wir JETZT nicht endlich handeln und die Weichen umlegen?

Eiszeit.

Auch die steigenden Temperaturen können diese Eiszeit nicht aufhalten, sie werden inmitten der Kälte gar nicht wahrgenommen. Und wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Unternehmensberater her …

Patentiertes Leben, profitorientierte Kindererziehung, Bildung, Kranken- und Altenpflege, entmündigte Bürger, bürgerliche Entmündiger und soziale Reinigungskräfte, demokratisierter Faschismus

Es ist höchste Zeit, endlich aufzustehen, alle gemeinsam, befreien wir uns aus unserer Schockstarre, widersetzen wir uns, werden wir lauter und stehen wir denen bei, die bereits vom Zug erfasst und verletzt worden sind. Gerade die vielen ehrenamtlichen Helfer, die als "reines Gewissen" der unterlassenden Hilfeleister und als Wiedergutmachung der Entrechtung durch Ausbeuter und Menschenverachter herhalten müssen und ihr Zeit investieren, um den Einsamen, Kranken, Hungrigen und Verzweifelten beizustehen, sollten ihren Mitmenschen vor allem rückmelden, dass der Wahnsinn System habe, jedoch weder hingenommen werden muss noch darf, wenn uns an der Zukunft unserer Kinder noch etwas liegt! Wir alle haben Rechte, egal, ob arm oder reich, dumm oder klug. Menschenrechte, für die zu kämpfen es sich lohnt.

Geheimrätin

Der große Hartz-IV-Betrug

Wenn eine freiberufliche Künstlerin Einnahmen fest eingeplant habe, sie aber nicht vorab angebe“, begehe sie „Betrug“.

meint der Bochumer ARGE Chef

Unerhört! Diese Hartz-IV-Abzocker! Veruntreuen Einnamen, die sie nicht haben! Die sollten sich mal von so Unternehmensberatern wie Zumwinkel coachen lassen, der weiss nämlich wie es richtig geht. Also das mit dem Veruntreuen von real-existierenden Einnahmen …

Weiterlesen

Wahljahr 2009 – Aufruf 2

Um nicht immer wieder denselben Aritkel hochladen zu müssen, starte ich nun einen Aufruf 2 fürs Wahljahr 2009, indem ich mich vor allem den m. E. wichtigsten Zielen und Inhalten einer Politik der Zukunft widmen möchte. Auch möchte ich mich gerne den Kritikern ein wenig annähern, die in meinem Aufruf eine „schlecht getarnte Wahlpropaganda“ für die LINKEn sehen.

Wobei ich zu Beginn darauf hinweisen möchte, dass ich mir hier vollkommen ungetarnt und authentisch meine eigenen Gedanken mache, mit der Absicht, diese mit anderen, gerne auch intelligenteren Menschen als ich einer bin, auszutauschen.

Angesichts der realen Gefahr eines neuen, globalen Faschismus*, gefördert durch den Neoliberalismus, möchte ich nochmals auf meine Lesepflichtempfehlung aufmerksam machen, in der die eigentlichen Ursachen dieser Gefahr beleuchtet werden.
*Der Begriff Faschismus trifft es nicht ganz, siehe Erläuterungen Roberto De Lapuentes in der Lesempfehlung

Weiterlesen