1945 – Rassismus – Hilfe die Flüchtlinge kommen

Gestern gab es auf Facebook eine Diskussion ob man die Flüchtlinge mach dem ersten Weltkrieg mit denen von heute vergleichen könne. Eine Dame von der ich nicht sehr viel halte, weil sie ein sprudelnder Quell von rassistischem Unfug ist, argumentierte damit, dass das gar nicht zu vergleichen wäre, denn schließlich wären die Flüchtlinge damals doch auch Deutsche gewesen. Blöd wie ich bin habe ich mich eingemischt. 

Weiterlesen

Sag einmal… – Die Siebte

Den "freien Willen" gibt es in Begrenztheit. Du kannst entscheiden ob Du – auch wenn du keinen Hunger hast – etwas zu Essen zu dir nehmen möchtest oder nicht. Du kannst entscheiden etwas zu tun oder eben nicht; etwas zu sagen oder es zu lassen. Manchmal musst Du dabei auf andere Rücksicht nehmen, manchmal nicht. Manchmal muss Du mit Konsequenzen leben, ein anderes mal halt nicht. Deine Wahl.

Weiterlesen

Kapitalismuskritik ist Selbstkritik

Diese Überschrift hört sich irgendwie schräg an, aber leider trifft sie den Kern der Dinge ziemlich gut. Denn wir denken und handeln alle kapitalistisch auch wenn wir uns das nicht gerne zugestehen wollen. Der Versuch über einen real existierenden Sozialismus zu einem Kommunismus zu kommen, ist nicht an einem Systemfehler gescheitert sondern an den Menschen.
Weiterlesen

Es heisst Mutter Natur. Nicht Mutti.

Mutter Natur lässt es ganz schön krachen. Überschwemmung, Erdrutsch, Erbeben, Unwetter und nun ein Vulkanausbruch. Nett ist anders. Aber wiegesagt, die Natur ist eben keine Mutti. Mutter Natur ist alles andere als harmlos.

Wir sind ja alle auf Vater Staat eingeschworen. Und die anderen väterlichen Einrichtungen, wie Religion, Bank und Börse, Militär. Fußball. Porno und Prostitution. Schnelle Autos. Beeindruckend, wieviel Macht das Patriarchat quer über den Erdball entfaltet. Das Gefahrenpotential ist heute so groß, dass sie tatsächlich den Weltuntergang herbeiführen könnten, die Idioten aus der Abteilung Vater-Herrschaft.

Weiterlesen