Was machen wir denn nun mit Russland und diesem Putin

Unabhängig von dem was Donald Trump als Präsident der USA nun wirklich tun wird, scheint klar zu sein, dass die USA schon aus wirtschaftlichen Gründen ihre weltweiten Kriege nicht mehr durchziehen kann und es dort auch keine große Begeisterung mehr für den Krieg gibt. Gleichzeitig ist klar, dass die Globalisierung gescheitert ist und sich aufgrund neuer Produktionstechniken Billiglohnländer nicht mehr lohnen. 

Weiterlesen

Putins Propagandamedien und die tollen deutschen Medien

Ein wichtiger Punkt unserer Systemmedien ist es ihre angebliche Alleinstellung in Bezug auf die Wahrheit immer wieder zu betonen. Einer der neuen Kampfbegriffe mit dem andere Meinungen niedergemacht werden soll, ist der Begriff Postfaktisch. Das soll im Grunde bedeuten, dass alle die nicht den neoliberalen wirtschaftsfaschistischen Einheitsbrei propagandieren, völlig ohne faktische Grundlage operieren. Weil Fakt ist nur das was die Systemmedien in ihrem Propagandaauftrag stehen haben und eben nicht die Wahrheit. 

Weiterlesen

Wettstreit der Dummen – Kerns kernige Aussagen

Es tut einem als Deutschem mal so richtig gut, wenn sich ausländische Medien und ausländische Politiker als genauso bescheuert erweisen wie die eigenen Vollpfosten. Wobei noch zu klären ist, ob für einen Österreich-Fan wie mich, Österreich überhaupt Ausland ist und wie das angesichts der gemeinsamen Sprache und Geschichte aussieht?

Weiterlesen

USA/Türkei: Arschkriechen auf Kosten Anderer

3 Worte: richtig, falsch, naja. Man kann die Kehrtwende Amerikas im Falle Syriens gut heissen oder nicht – aber man sollte auch langfristig planen.

Joe Biden traf sich mit Recep Tayyip Erdogan und sicherte ihm Luftunterstützung bei der am Donnerstag geplanten Offensive in Nordsyrien zu. Welch Sinneswandel. Kurdische Verbündete wurden von Amerika aufgefordert sich auf das Ostufer des Euphrats zurück zu ziehen. Man ist offensichtlich nicht mehr auf ihre Hilfe angewiesen.

Hatte man sie zuvor noch jahrelang unterstützt, mit Waffen ausgerüstet und strategische Orte von ihnen zurück erkämpfen lassen, so stösst man jene Willigen jetzt vor den Kopf. Und alle sind damit scheinbar einverstanden. Die ISIS, aber auch alle anderen terroristischen Splittergruppen, lachen sich ins Fäustchen.

Scheinbar sind sie die Einzigen denen just in diesem Moment der Gedanke kommt, die gekränkten Kurden könnten ja vielleicht später auf Rache sinnen und dafür gibt es nichts wertvolleres als jene Gekränkten die in der Türkei selbst leben..oder zumindest versuchen dort zu überleben. Aber wer weiss.., vielleicht sehen wir ja auch vorher noch eine ethnische Säuberung. Pietätlos wer über Wetten nachdenkt.

Halten wir fest: Die westliche Welt hat die Kurden mit Waffen beliefert und nun "unehrenhaft" des Schlachtfeldes verwiesen.

Die USA hatten zuletzt massive Kritik am Vorgehen Recep Tayyip Erdogans geäussert – ob nun wegen der Art und Weise wie er mit den Kurden umgeht oder auch wie er den misslungenen Putsch behandelte. Der Rest des Westens – stramm in der Meinung – hat sich den USA angeschlossen. Und nun versteht die Bevölkerung nur noch mehr Bahnhof.

Russland, Amerika und die Türkei in trauter Gemeinsamkeit, einig über das Vorgehen in Syrien… Mein Automatismus lässt die Frage nach dem Deal unbeantwortet. 

Man muss das weder gut noch schlecht finden. Man kann auch "naja" sagen. Naja… Deutsche Politiker werden so oder so ihr Fähnlein nicht vom Westen wegdrehn und weiter stramm an der Seite Amerikas stehen. Schliesslich meint man ja immer noch sie seien unsere Retter.

Man sollte unseren Politikern mal die Weltkarte unter die Nase halten und um ein Worst-Case Szenario bitten. Die Montagsmaler-Kinder würden das vermutlich besser hinbekommen.

 

Update – Dazu passt:
Eilmeldung von Freitag 26.08.2016 ca. 08:17

Hurriyet: Bei einer detonierten Autobombe in der Stadt Cizre sind bislang 8 Menschen ums Leben gekommen, 45 Menschen seien verletzt.

Cizre

Update:

Cizra liegt im Südosten der Türkei, an der Grenze zu Syrien. Die Türkei vermutet hinter dem Anschlag die kurdische PKK.

Update:

Wenn ich die Übersetzung richtig verstanden habe, wurde den Medien ein vorrübergehendes Publikationsverbot erteilt. Die Anzahl der Verletzten ist auf 70 gestiegen; 4 Schwerverletzte; 8 Tote.
Während dieses Updates ist die Zahl der Verstorbenen Menschen auf 11 gestiegen. Laut Hurriyet handelt es sich bei den Toten um Polizeikräfte.

Friede Springer & Liz Mohn – Freunde der Kinderschlächter

Liz Mohn und Friede Springer haben über ihre Medien den Kinderschlächter Mahmoud Raslan gehyped. Natürlich werden die beiden Damen alle Schuld von sich weisen, da sie die jeweilige Veröffentlichung nicht selbst getätigt haben. Damit würde aber auch Josef Göbbels nicht durchkommen, weil derjenige der die Verantwortung für die Desinformation hat diese Verantwortung auch tragen muss.

Weiterlesen

Die Systemmedien

Den Begriff Systemmedien verwende ich schon seit Langem, um unsere Medienlandschaft zu beschreiben. Er hat nichts mit der dumpfen Propaganda der Rechten und ihrer Lügenpresse zu tun und auch nichts mit der Frage meines Großvaters: “Was ist das? Liegt auf der Treppe und lügt.” Und der allfälligen Antwort: “Die Zeitung”. Der Begriff Systemmedien beschreibt Medien, die ihre Aufgabe ausschließlich darin sehen, das bestehende System zu beschützen und schönzureden.

Weiterlesen

Mehr Wahlbeteiligung durch wählende Kinder

Immer wenn ein Vorschlag von der gemeinen, aber nicht nützlichen Bertelsmannstiftung kommt, suche ich sofort nach dem Haken im Köder. Bertelsmann will herausgefunden haben, dass mit einer Herabsetzung des Wahlrechtes auf 16 Jahre die Wahlbeteiligung wieder auf bis zu 80 Prozent ansteigen könnte, weil Menschen, die jung genug wählen dürften, dies auch im Alter häufiger beibehalten. Also eine Art pawlowscher Effekt, eine Konditionierung der Kinder.
Weiterlesen

Xavier Naidoo und das Bild von Deutschland im Ausland

Zuerst einmal. Mir fällt kein Lied von ihm ein. Wirklich nicht. Aber da ist er nicht alleine. Mich interessiert Musik nur wenn sie schon ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte älter ist und was den ESC angeht, so halte ich es für bescheuert, wenn die Punktevergabe eines Landes für Musik, immer dann angezweifelt wird, wenn Germany mal wieder Zero Points bekommt. Für mich ist das Ganze Geldvernichtung und Leutverarschung, wie das gesamte Programm der Öffentlich Unrechten.
Weiterlesen

Handelsblatt Bankenkonferenz kommt mit einer Sensation

Die Banken sollen nicht reguilert werden um ihre Geschäftstätigkeit und die Gewinne für das Großkapital nicht zu beinflussen. Statt dessen sollen die Bürger die Banken wieder retten, wenn sie sich das nächste Mal verspekuliert haben. Also alles wie gehabt. Wie doof muss ein Leser eigentlich sein um für das Handelsblatt Geld auszugeben. Vermutlich unendlich doof. Dann wendet sich die Werbung im Handelsblatt also auch an die Doofen. Ein Grund nichts von diesen Angeboten zu kaufen.

Spiegel outet Boris Nemzow als Landesverräter

Es ist üblich, dass die Systemmedien immer wieder mal russische Oppositionspolitiker erfinden, die in Russland ungefähr so viel Bedeutung haben wie ein Berliner Pirat im Senat. Sie sind lustig, stehen aber nur für kleinste Grüppchen und verschwinden normalerweise wieder oder werden zum Teil des Systems. Oft sind es auch Oligarchen, wie der Kriminelle Michail Chodorkowski und je lauter der Lärm um sie ist, desto genauer weiß man, dass es sich um Leute handelt die die Interssen des Großkapitals und der USA verfolgen. Meist werden sie von sogenannten Nichtregierungsorganisation (NGO) unterstützt die häufig aber in Wirklichkeit durch die USA und vor allem den CIA finanzierte Feindagenten sind.
Weiterlesen

Denn schließlich ist ihr Geld

Was sich Banken, Bausparkassen und Versicherungen mit unserem Geld leisten geht auf keine Kuhhaut. Über Jahrzehnte hinweg, haben sie sich mit üppigsten Kredit- und Hypothekenzinsen an den Bürgern satt gefressen und gleichzeitig nur minimale Zinsen bezahlt und drehen zudem fleißig an der Gebührenschraube. Der Autor kann sich noch an Zeiten erinnern wo die Banken mit einem kostenlosen Lohnkonto warben und die Systemmedien die Gefahr von Überfällen auf die Lohnstellen in den Unternehmen und die dazugehörigen Geldtransporte bis in die Unendlichkeit aufplusterten, nur um die Bürger in die Konten zu zwingen, für die sie heute mal eben 1 % Prozent eines Hartz IV Einkommens an Gebühren ausgeben müssen. Aber nun verschärfen sich die Dinge zusätzlich.
Weiterlesen

Deutsche Wirklichkeit

Natürlich leben wir im besten Deutschland das es je gab. Gar keine Frage. Hartz IV ist ein Erfolg und Merkel die beste Kanzlerin die wir je hatten und überhaupt, soweit ich seh ist alles okay. Das einzige echte Problem das wir zu haben scheinen, ist die kalte Progression, die aber jetzt sogar Herr Schäuble abbauen will. Misstrauisch macht einen dabei nur, dass in Dresden 17.500 Menschen bei einem Rassistenmarsch mitmachen und die Wahlen praktisch ohne die Hälfte der Bürger stattfinden, sodaß die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi schon auf die Idee gekommen ist die Wahlen einfach von einem Sonntag auf eine ganze Woche auszudehnen und mit fahrenden Wahlkabinen die Wähler sozusagen vor der Haustür abzufangen. Aber mal im Ernst, wer kauft verfaulten Fisch und verdorbenes Obst nur weil die Ladenöffnungszeiten erweitert wurden oder einem der Dreck an der Haustür angeboten wird?
Weiterlesen

Propagandasender Deutsche Welle braucht mehr Geld

Peter Limbourg der Intendant der Deutschen Welle ist ein typischer deutscher “Journalist” der in jedem Medium für das er bisher arbeitete brav die Stimme seines Herrn, des Großkapitals vertrat und deshalb für jedes Amt geeignet ist Die Deutsche Welle ist so etwas wie sein russisches Pendant RT den deutsche Politiker und Systemjournalisten, aber auch blöde Blogger so vehement bekämpfen. Staatliche Propagandasender sind üblich und grundsätzlich ist an ihnen auch nichts auszusetzen solange man weiß, wer dahinter steht. Es ist ähnlich wie mit Springer und Co., man muss nur wissen wessen Lied sie singen.
Weiterlesen

1 2 3 12