Der niveaulose Deutsche

Ähäm…

Ich dachte bislang, außer dem widerwärtigen rheinischen Sitzungskarneval gäbe es nichts Niveauloseres als einen sogenannten Comedian, der sich selbst für lustig hält, dessen "Witze" aber irgendwo zwischen Fips Asmussen und Elton herumkrebsen. Seine "Witze" sind schäbig wie seine Performance. 

Ach so, ja, ich schreibe über Mario Barth. Ich dachte, ein Volk, das mehrheitlich  dumpf tickt findet die Schenkelklopfer a la "Meine Freundin" und "kennste  kennste?  Kennste Regen? ".

Ich hätte nicht gedacht, dass man Herrn Barth noch nach unten toppen kann. 

Liebe Duckhome-Leser*innen, wenn Ihr Euch einmal richtig fremdschämen wollt, dann seht Euch das hier an:

Aus dem Tagebuch

Berlin 1967

Liebes Tagebuch,
heute habe ich dich zur Abiturfeier erhalten und so will ich dich reinlich und sauber halten, mit meinen geheimsten Gedanken und reichlichen Ereignissen füllen, die sich zukünftig zutragen werden.

Zuvor aber einiges, was du wissen solltest, liebes Tagebuch.
Ich wurde im schönen Lenz ein Jahr nach der fürchterlichen Schmach geboren, wie mein Vater mir zuweilen berichtet. Was für eine Schmach er meinte, wird mir nicht ganz klar.

Geboren also in Berlin-Kreuzberg – was sich seine schöne deutsche Kultur bewahrt hat mit seinen Tante-Emma-Läden und den sauberen Gehsteigen, wohlgeordnet und heiter, fleißig und im Aufbau begriffen, um die schändlichen Flecken der Kriegsjahre, die ich ja nicht miterleben mußte, entschwinden zu lassen.

Hier klebe ich eine erste Photographie* von mir ein:

Weiterlesen

Der seltsame Aufschwung des Michael Glos

Die Leute die den Michael Glos steuern, haben schon eine ganz eigene Art von Humor. Während um uns herum eine Weltwirtschaftskrise tobt, das Bankensystem zusammenbricht, Firmenschließungen und Entlassungwellen über das Land und die Welt gehen, sieht der Michel Glos schon den Aufschwung. Er weiß sogar genau wann das passieren wird, nämlich zwischen April und Juni.

Das der Michel Glos es geschafft hat nach Müller und Clement der Super-GAU zu werden, verwundert nicht. Er ist schon von Natur aus der größte anzunehmende Unfall auf jedem Posten. Nun ja vielleicht nicht auf jedem. Testschläfer in der Matratzenfabrik ginge eventuell.
Weiterlesen