Seit wann definiert Katrin Göring-Eckardt was links ist?

Es ist immer wieder schön, wenn Ereignisse wie der Silvestereinsatz der Kölner Polizei dazu führt, dass unsere Politbonzen ihr Wasser nicht halten können und mal fröhlich in den Raum pinkeln. Dabei wird dann meist überdeutlich wo sie wirklich stehen, weil sie in diesen wenigen Momenten nicht ihre üblichen Floskeln abspulen sondern ihre Gefühle aus ihnen herausbrechen

Weiterlesen

Rechte Internationale

Die "Junge Welt", für mich so ziemlich das einzige lesbare Blatt in dieser BRD, hat in der heutigen Ausgabe einen Artikel, der folgende Überschrift hat: 

"Rechte Liebschaften
Delegation der FPÖ aus Österreich in Moskau empfangen. Russland will konservative Internationale"

Weiterlesen

Die Rassisten von der CSU haben endlich die Hosen herunter gelassen!

Bisher war es schwer den CSU-Nazis ihre wirkliche Haltung nachzuweisen. Immer kam die Ausrede mit den Einzelpersonen und den Einzelfällen. Herrmans "Neger" und viele Aussagen blieben folgenlos, weil man die faschistische Dreckspartei nicht festnageln konnte. Aber jetzt, am 14. November um 18:08, hat die CSU auf ihrer offiziellen Facebook Seite endlich alle Vorsicht fallen lassen und  liefert in einem Werbefilmchen, das aus mehreren Fotos besteht und endgültig die Tür zu den Grünen zuwerfen soll, die klare Bestätigung für ihren Rassismus inklusive. 

Weiterlesen

Drei Freunde Israels

Israel genießt derzeit dreierlei Sympathie. Die Sympathie der europäischen Linken, die nicht vergessen wird, wie ihre jüdischen Mitbürger verfolgt wurden von dem Faschismus, den sie bekämpften; eine Solidarität, die die Jüngeren vorbehaltlos teilen, die gegen Globke und Viaion Stellung bezogen haben und heute noch und wieder gegen SS-Geist und Praxis demonstrieren, ..

Weiterlesen

Der rassistische Hetzer Heiko Gumprecht und der Tod eines Polizisten

Am heiligen Abend passierte das, wovor sich Polizisten und ihre Angehörigen ständig fürchten. Zwei Beamte wurden von Zugbegleitern zur Hilfe gerufen, weil sich ein 27-Jähriger einer Fahrkartenkontrolle widersetzte. Wie Videoauswertungen und die Aussagen ergeben, stürzte sich der 27-Jährige Mann praktisch direkt mit einem Messer auf die Polizisten, verletzte einen schwer und tötete den anderen, wobei er selbst angeschossen wurde.
Weiterlesen

Gabriel, de Maizière und die Verrohung der Gesellschaft

Es ist schön, wenn man sieht und hört, dass Politiker die Hosen voll haben. Gabriel ist jetzt plötzlich aufgefallen, das es in der Mitte der Gesellschaft ein tiefsitzendes gesellschaftliches Problem gibt, da dort viele Menschen die die Politik, Politiker und Parteien verachten. Die Misere fürchtet sich vor allem vor allem vor Gruppen, die sich im Internet gegenseitig bestätigen. Er nennt zwar geheime Gruppen, aber nur, weil das Internet für ihn ja Neuland ist und er es bisher gewöhnt war, dass die Herrschenden über die Systemmedien vorgeben was die Massen zu denken haben. Internetausdrucker wie er begreifen die Dimensionen des Widerstandes natürlich nicht.
Weiterlesen

Broder bestimmt was der Zentralratsvorsitzende zu denken hat

Henryk Marcin Broder. Schon seit vielen Jahren bemühme ich mich diesen Vogel zu übersehen, aber immer wieder springt er aus seinem braunen Sumpf auf, schlägt mit den Federn und verbreitet Scheiße in der Welt. Normalerweise wende ich mich dann angewidert ab und übersehe ihn trotzdem. Aber jetzt lässt er alle Vorsicht fahren und entlarvt sich ganz klar als Rassist. Vorrangegangen war ein Interview des Vorsitzenden des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, der vor rechten Netzwerken in Deutschland warnt, wobei er ausdrücklich vor dem Web-Blog “Politically Incorrect” (PI) erwähnt. Dazu muss man wissen, dass Broder seit langem einen mehr als freundschaftlichen Umgang mit seinen Freunden bei PI pflegt und man sich auch schon zu gemeinsamen Gelagen traf. Schuster wurde in diesem Interview sehr deutlich: “Dort wird Hetze übelster Sorte betrieben”.
Weiterlesen

Gabriel schleimt sich an die Pegida Anhänger ran – die Kipping wanzt hinterher

Immer wenn Sigmar Gabriel bei uns mal auf dem Fernseher auftaucht, schreit sofort jemand “Mach den weg!” und das Schöne ist von unserem Bildschirm können wir ihn jederzeit entfernen. Im realen Leben ist das leider nicht möglich. Da ist Gabriel der Führer der SPD und Deutschlands inkompetentester Wirtschaftsminister seit der Nazizeit. Gut inkompetent war Gabriel in allen Positionen, lediglich als Pop- oder Popo-Beauftragter war er ein Grinsen wert und als er Umweltminister war gab es lustige Überlegungen mit ihm das Ozonloch zu verstopfen. Das was der Genosse der Bosse Schröder und der Feind der arbeitenden Menschen Müńtefering begonnen hatten, wird nun von Gabriel zur Vollendung gebracht. Die SPD als Keule des Großkapitals.

Weiterlesen

Ich bin nicht Charlie Hebdo

Ich habe lange überlegt ob ich diesen Artikel schreiben soll, da er wahrscheinlich total missverstanden oder sogar bewusst missinterpretiert wird. Es hilft allerdings nichts, es gibt einige Dinge die unbedingt gesagt werden müssen das Blättchen ist eine rassistische Postille, die ständig gegen Muslime gehetzt und die Nazis in der Ukraine lebhaft unterstützt hat. Harald Neuber betont zu recht auf Teleoplis, dass es sich bei den Islam-Karikaturen in mehr als einem Fall um nichts nichts weiter als rassistischer Schund handelte, den die Herren der Systempresse normalerweise nicht auf ihren Seiten geduldet hätten, auf denen sie heute so weihevoll den einer angeblichen Verteidigung der Pressefreiheit zum Opfer gefallenen Toten gedenken.
Weiterlesen

Pegida – und die deutsche Politik

Wer bisher noch nicht wusste, dass deutsche Politiker zu nichts zu gebrauchen sind, dürfte angesichts der Aussagen zu Pegida eines besseren belehrt worden sein. Beginnen wir doch einfach mal bei den Grünen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann macht einen auf Staatsmann und sagt: “Ängste und Vorurteile von Menschen kann man nicht verurteilen. Wir müssen mit ihnen reden und sie von etwas Besserem überzeugen.” Ist das nicht nett. Ein deutscher Politiker der mit den Menschen reden will, zumindest solange sie zu Pegida gehören. Den politischen Drahziehern dahinter will er aber an den Kragen, weil sie die Vorurteile der Menschen für niedere politische Zwecke missbrauchten. Das beschreibt sehr gut was die schmutzigen Grünen gerade in Sachen Ukraine und mit ihrer Kriegstreiberei gegen Russland bezwecken.
Weiterlesen

Wahlen in der Ost-Ukraine – Putin ist schuld

Als in der Westukraine der Faschist Arseni Jazenjuk “gewählt” der als Hardliner die Ukraine zu einer neuen USA machen will und sowohl Europa als vor allem auch Russland feindlich gegenüber steht, wenn er von denen nicht gerade ein paar Milliardengeschenke bekommt, haben die Systemmedien gejubelt. Endlich ist ihr Putschistenregime legitimiert. Nun haben eine Woche später die Menschen in der Ostukraine gewählt. Aber dafür gibt es von Europa und den USA nur Ablehnung. Lediglich Putin will die Ergebnisse anerkennen.
Weiterlesen

Das weiche Wasser oder vom Elend ein Linker zu sein

Als Linker wird man nicht wirklich geboren. Schon gar nicht 1957 im Märkischen Sauerland. Zu einem Linken wird man gemacht. Nein, man ist nicht nur das Produkt seiner Umwelt sondern auch der einem zur Verfügung stehenden Informationen und der Fähigkeit diese zu verarbeiten. Ich wollte wissen warum der gute Onkel Paul und Tante Martha glühende Nazis waren, obwohl sie doch sonst so lieb und nett rüberkamen. Oh, privat kannten sie nette Juden. Der Holzjude zum Beispiel der ihre Bäume kaufte. Aber die Juden an sich. Die mochten sie nicht.
Weiterlesen

Jürgen Elsässer verklagt Jutta Ditfurth

Jutta hat heute folgende e-mail an ihre Freunde verschickt und bittet um Informationen:

“Die Akte Elsässer”

Der Neurechte Elsässer verklagt Jutta Ditfurth

Menschen, die über Infos und Materialien zu Jürgen Elsässers Antisemitismus verfügen, bitte ich herzlich, mir solches möglichst ab HEUTE zuzusenden – am liebsten via e-mail. Herzlichen Dank!
Weiterlesen

Jürgen Elsässer will eine neue SA für die Montagsdemos/Mahnwachen

Gut, gut. Sie meinen ich übertreibe hier ein wenig, aber zitieren wir doch den Meister selbst:

Der Eigenschutz der Mahnwachen muss verstärkt werden. Wir müssen darauf vorbereitet sein, wenn diese Typen, was sie schon oft beweiesen haben, gewalttätig werden. Selbstverständlich dürfen wir selbst nie handgreiflich werden. Aber warum nicht als Veranstalter die Polizei bitten, dass sie Störer wie in Leipzig von dem Platz, den wir angemeldet haben, entfernen? Der Anmelder hat das Hausrecht!

Weiterlesen

Die grünlackierten Faschistenfreunde wollen Krieg und keine Gespräche

Es ist erschreckend wie schnell die grünen Leutebetrüger sich von einer pazifistischen Gruppierung in einen fanatischen Haufen von Kriegstreibern verwandelt haben, die die Morde von Odessa und die Toten in der Ostukraine nicht stören und die sich gerne mit Leuten umgeben die sich in der Tradition der Waffen SS suhlen und gerade wieder einmal das Massaker in der polnischen Ortschaft Janowa Dolina in Wolhynien bei dem 600 Menschen ermordet wurden feiern. Man kann also sagen, dass die heutigen Grünen die offene Zusammenarbeit mit Faschisten suchen und gefunden haben. Vielleicht koalieren sie demnächst in Deutschland mit der NPD und der AfD.
Weiterlesen

Montags nie

Ja, es geht noch einmal um diese von den falschen Leuten übernommenen Montagsdemos. Eigentlich schreibe ich diesen Artikel nur noch um, darauf verlinken zu können, wenn wieder mal jemand meine Stellungnahme zu dem Thema braucht und mit den kurzen Kommentaren nicht zufrieden ist. Fangen wir also mit etwas grundsätzlichem an. Als der Focus damals sein Erscheinungsdatum, auf das des Spiegels legte um damit vorzutäuschen, es gehe bei dem Käseblättchen um eine ernsthafte Nachrichtenquelle habe ich mich klar dagegen positioniert. Gut heute ist auch der Spiegel keine Nachrichtenquelle mehr und nur ein Propagandablättchen, wie es der Focus schon immer war.
Weiterlesen

Die echten Demokraten in der Ukraine

Es ist schon seltsam. Da haben uns die Grünen, die CDU, die CSU, und die SPD zusammen mit den Systemmedien doch die ganze Zeit erzählt, wie undemokratisch dieser Putin, und wie demokratisch doch diese faschistische Putschregierung ist. Auch wenn von der offiziellen Propaganda wie bekannt weitergelogen wird, lässt sich die Wahrheit jedoch kaum noch verheimlichen. So hat das Putschregime die Einspeisung der russischen Fernsehsender NTV, Perwy Kanal, RTR-Planeta und Rossija-24 in die ukrainischen Kabelnetze verboten. Zwar sollte gestern darüber ein Gericht entscheiden, aber der Ausgang war klar. Aus finanziellen Gründen kann sich nicht jeder der das möchte eine Satellitenempfänger leisten, damit ist das Ganze Zensur.
Weiterlesen

Schäuble, Hitler, Putin und die Lehrer

Das Wolfgang Schäuble einen Krieg oder besser gesagt jeden möglichen Krieg will, ist klar. Er hat ja schon damals Geld vom Waffenschieber genommen und dieses Geld stammte ja letztendlich von der Waffenindustrie, der es nur dann richtig gut geht, wenn ihre Waffen in möglichst großen Kriegen gegen viel Geld eingesetzt und damit verbraucht werden. Frieden macht für die deutsche wie auch für die amerikanische Rüstungsindustrie ja keinen Sinn. Zudem ist er ein überzeugter Atlantiker der alles was die USA tun, für gut und richtig hält. Schlussendlich kommt da auch noch sein allgemeiner Hass auf andere Menschen hinzu.
Weiterlesen

Tom Koenigs von den Grünen als US-Propagandaoffizier

Ich will zu Anfang gleich einräumen, dass ich mit den grünlackierten Faschistenfreunden und der SPD sehr viel härter umgehe als mit den schwarzbraunen von CDU/CSU und den restlichen Wirtschaftsfaschisten, weil SPD und Grüne für mich und viele andere mal Hoffnung für ein besseres Deutschland bedeuteten und nun schlimmer als ihre ehemaligen Gegner sind. Ein schönes Beispiel liefert Tom Koenigs, der den Altbundeskanzler Helmut Schmidt für seine anständigen Aussagen zum Krim-Problem überaus hart kritisiert, ja eigentlich diskriminiert hat.
Weiterlesen

Ukrainie – den Faschismus in seinem Lauf erleben

Am 20. Februar ist der deutsche Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD) mit dem ukrainischen Faschistenführer Oleh Tiahnybok in den Räumen der deutschen Botschaft in Kiew zusammengetroffen. Unmittelbar flankiert von Tiahnybok stellte Steinmeier sich anschließend für die internationale Öffentlichkeit zu einem offiziellen Presse-Shooting. Das ist eine völlig neue Qualität in der deutschen Politik. Selbstverständlich haben CDU Regierungen schon immer mit ihren faschistischen Freunden in anderen Ländern zusammengearbeitet, aber die SPD hat so etwas bisher noch nie getan. Steinmeiers Aktion war erfolgreich. Schon heute ist der Generalstaatsanwalt der Ukraine ein Faschist der Swoboda Partei und der “Rechte Sektor” eine nach eigenen Angaben eine 5.000 Mann starke Schlägerbande ähnlich der SA terrorisiert das ganze Land.
Weiterlesen

EUROPÄISCHER GERICHTSHOF FÜR MENSCHENRECHTE HÄLT VÖLKERMORDLEUGNUNG FÜR RECHTENS

*VÖLKERMORD IST EIN VERBRECHEN. SEINE LEUGNUNG AUCH.*

„Der _Europäische Gerichtshof für Menschenrechte_ urteilte im Dezember 2013, das Leugnen der Verbrechen an den Armeniern dürfe (im Gegensatz zum _Völkermord an den Juden_) nicht strafrechtlich verfolgt werden, weil dies gegen das Grundrecht auf Meinungsfreiheit verstoße. Im Falle der Armenier sei der Begriff „Völkermord“ umstrittten.” (Quelle _https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord_an_den_Armeniern#Europ.C3.A4ischer_Gerichtshof_f.C3.BCr_Menschenrechte_)

Weiterlesen

Ein seltsames Wahlergebnis

Deutschland hat gewählt und Mutti hat erwartungsgemäß gewonnen. Soweit so gut. Das war klar. Die Systemmedien haben ja schließlich auch alles getan um Mutti an der Macht zu halten, weil sie ja ganz sicher die Interessen des Großkapitals vertritt. Die SPD hat mit dem Nichtkandidaten Steinbrück sogar ein Prozent dazu gewonnen. Niemand weiß warum, aber auch das liegt im Bereich der Erwartungen. Aber danach wird es unübersichtlich.

Weiterlesen

Aufgelesen und kommentiert 2012-10-18

Altersarmut: Zahl der Empfänger von Grundsicherung erreicht neuen Höchststand
Hartz IV wirkt: Deutschland ist Europameister der Armut
Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) will Sperrkonto für Athen
Rot-Rotes Brandenburg startet Vermögenssteuer-Initiative im Bundesrat
DGB-Chef Sommer distanziert sich von SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück
Die LINKE legt alle Nebeneinkünfte ihrer Mitglieder auf Heller und Pfennig offen
Netzpolitik.org soll Gutachten zur Abgeordnetenbestechung löschen
Die PIRATEN decken auf: Polizei NRW rasterte jahrelang Besucher ihrer Webseiten
Verfassungsschützer soll rassistischen KKK-Mitglied Dienstgeheimnisse verraten haben
Ombudsfrau der Regierung für Abschaffung des Verfassungsschutzes
“Verfassungsschutz” hat weit mehr Akten geschreddert als bislang eingeräumt
Bundesverfassungsgericht – Im Namen des Volkes?
Arzneimittel: EU will wieder forschen wie vor 1946
Tatenlose Regierung verschärft Debakel des Asse-Atommülllagers
Asse: Bohrmannschaft findet Atommüllkammer 7 nicht
Die Energie- und Klimawochenschau
Zwei-Minuten-Ratgeber: So wird die SPD wieder Volkspartei
Weiterlesen

Das BMW Guggenheim Lab in Berlin unbedingt verhindern

Warum kann man eigentlich etwas gegen Kunst und Kultur haben? Wie kann ein Deutscher gegen Guggenheim sein. Vielleicht erst einmal eine grundsätzliche Klarstellung. Das echte Berlin hat mit dem von den Medien in der Öffentlichkeit verbreiteten Bild nur sehr wenig zu tun. Die meisten Menschen gehen arbeiten oder Arbeit suchen. Das der Partybürgermeister Wowereit, die restliche Politik und die halbseidene gesellschaftliche Elite mit diesen Menschen nichts am Hut hat, muss man nicht extra erwähnen. Umgekehrt ist es auch nicht anders. Während also ein unnötiges Event in Berlin das andere jagt und kaum genügend Besucher für die vielfältigen Kulturangebote vorhanden sind, muss der normale Berliner der den ganzen Unfug nicht nutzen kann, dafür aber schwer bezahlen.
Weiterlesen

Das Breivik Attentat und die nationalen Hintermänner

Über die religiösen Hintergründe des Attentates von Anders Behrig Breivik und den Einfluss des Kapitalismus auf sein und das allgemeine rassistische Denken, wurde ja bereits berichtet. Aber natürlich sind die sogenannten Rechten ein wesentliches Standbein auf dem sich das monströse Denken von Breivik gründet. Dabei gibt es in Deutschland ein besonderes, vor allem aber auch gefährliches, Justizproblem. Man darf in Deutschland den Zusammenhang zwischen rechtem Gedankengut und den Nazis nicht herstellen, weil nach Ansicht der deutschen Justiz nur Hitler bei den Nazis war und der Rest der Deutschen nichts mit dem Gedankengut der Nazis zu tun hat.
Weiterlesen

1 2 3 7