Können wir jetzt endlich die privaten Krankenversicherungen sterben lassen?

Ja ich weiß die Versicherungsgesellschaften müssen Gewinne einfahren um ihre Anleger glücklich zu machen. Aber unsere Herrscher oder Beherrscher haben nun doch alles getan, was man tun konnte um die privaten Krankenkassen zu retten. Man hat den gesetzlichen, solidarischen Versicherungen die Leistungen gekürzt. Rabatte der Pharmamafia und der Medizinindustrie, die sich die gesetzlichen Versicherungen erarbeitet hatten, auch den privaten Versicherungsabzockern bereitgestellt, anstelle die Rabatte für die gesetzlichen zu vergrößern. Aber es nützt nichts. 

Weiterlesen

Aus den Kloaken der CDU

Bevor mich jemand angiftet, ich solle doch mal über diese SPD schreiben, kurz ein Wort. Es gibt nichts über die SPD zu sagen, außer dass sie sagt, das sie uns im Januar sagen wird, wer denn ihr Vizekanzlerkandidat werden wird. Dazu kommen ab und zu ein paar Rülpser von Kahrs oder Schäfer-Gerümpel wie toll Gabriel doch sei. Nein, da ist nichts und da war nichts, da wird wohl auch nichts mehr sein. Ob der Sargnagel der SPD nun Scholz oder Schulz heißt, ist auch egal. 

Weiterlesen

Meinungsumfragen – da fliegen einem Löcher aus dem Käse

Vor kurzem hatte Duckhome, also dieser Blog, mal wieder automatisch den Artikel einer Autorin gepostet, die immer mal wieder rausgeht um den Leuten aufs Maul zu schauen. Volkesstimme einfangen nannte man das früher bei den Medien und die Chefs haben es gehasst, weil es Zeit kostet und ihrer Meinung nach nur Ergebnisse bringt, die man leichter von Meinungsumfrageinstituten bekommt. 

Weiterlesen

Ceta und die SPD

Es macht mich stolz und glücklich wenn ich am frühen Morgen lesen darf, dass Frau Barley  mir erklärt, dass es nur an den dummen Menschen liegt, die Ceta nicht verstehen, während die Verräterpartei mal wieder alles richtig gemacht. 

Weiterlesen

Solidarische Versicherungssysteme werden ausgeraubt

Normalerweise werden Verbrechen mit Vermögensschäden in Deutschland hart bestraft, weil Regierung und Justiz ja vor allem Handlanger der Vermögenden sind und je reicher und je mächtiger desto besser werden sie geschützt und jeder Angriff auf ihr Eigentum wird auf das härteste geahndet. Anders ist das, wenn es um Volksvermögen oder um das Vermögen der arbeitenden Menschen geht. Das darf völlig folgenlos gestohlen werden. 

Weiterlesen

Resozialisierung und der Fall Uli Hoeneß

Es gibt wohl niemanden der noch bei Verstand ist und sich ernsthaft gegen die Resozialisierung von Strafgefangenen ausspricht. Der arme Knacki der nach vielen Jahren aus dem Knast kommt, braucht unsere aktive Unterstützung um wieder ein normales und nützliches Mitglied unser Gesellschaft werden zu können. Das geht nur mit begleitenden Maßnahmen und Unterstützung, zumal viele keinerlei Kontakte in der Außenwelt haben. 

Weiterlesen

Problem Banken

Heute leben Banken von einer Vielzahl von Geschäften. Mit der Geldschöpfung vergeben sie Kredite, für real zum Teil nicht vorhandenes Geld und steuern damit die wirtschaftlichen Möglichkeiten von Einzelpersonen und Wirtschaft im allgemeinen. Sie liefern die Werkzeuge für unsinnige Wetten an den Börsen und verdienen an diesen Wetten und wickeln auch die Zahlungen von Wirtschaft und Privatpersonen ab, was aber nur zu einem geringen Teil ihrer Einnahmen beiträgt, aber Kundenkontakte schafft.
Weiterlesen

Justiz und Steuern

Wir kommen damit zu einem der dunkelsten Punkte in der aktuellen deutschen Gesellschaft. Beginnend mit dem Grundsatz, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt, muss man einfach feststellen, dass niemand, ich wiederhole niemand, auch kein Jurist oder Steuerberater, all die vielen Gesetze, Vorschriften, Durchführungsbestimmungen und Entscheidungen kennen kann, und damit die Menschen sehr bewusst zu Justizopfern gemacht werden, da sie in Unwissenheit gehalten werden.
Weiterlesen

Die Familienunternehmer – Abzocker ohne jede Verantwortung

Lutz Goebel, der Verbandschef der Familienunternehmer, von dem ich bisher noch keine Stellungnahme gelesen habe, die seinem Familiennamen nicht alle Ehre machte, ist seit jeher ein Gegner anständiger Löhne und Arbeitsbedingungen. Aber nun scheinen er und seine Abzockertruppe von 5.000 Familienunternehmen vollständig jede Bodenhaftung und jeden Anstand verloren zu haben und missbrauchen schamlos die Flüchtlinge, um auch die letzten Reste Sozialstaat im Arbeitsumfeld zu vernichten.
Weiterlesen

Die Atomindustrie plant jetzt den ganz großen Betrug

Die Energieriesen haben in den vergangenen Jahrzehnten mit ihren Kohlekraftwerken die Umwelt verpestet und mit ihren nur äußerst unzureichend überwachten Atommeilern im Umfeld ihrer Standorte und auch darüber hinaus Krebs verbreitet. Nun ist das Atomzeitalter in Deutschland zu Ende und auch ein Ende der Kohle ist absehbar. Erneuerbare Energien und Gaskraftwerke sind leistungsfähig genug, um alle Bedürfnisse nach Strom zu erfüllen.
Weiterlesen

Und dann waren da noch

– der Bundesrechnungshof, der die Subventionen von Zeitarbeitsfirmen durch die Arbeitsagentur nicht mag

– die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), die bis zu 650 Bundeswehr-Soldaten nach Mali in den Krieg schicken will

– die Grünen, die auch mal bei der Rente betrügen wollen

– BDI-Präsident Ulrich Grillo, der die Kosten für den Atomausstieg den Steuerzahlern auflasten will

– die Atomindustrie, die nicht für die Endlagerung ihres Mülls bezahlen will

– die Kirchenrechtler, die gegen das Grundgesetz weiterhin Subvention für religiösen Betrug wollen
Weiterlesen

Großer Jubel – 70.000 Rentner werden 2016 steuerpflichtig

Ist das nicht ein grandioser Beweis für die Leistungsfähigkeit unseres geliebten kapitalistischen Systems? Wir wachsen so stark, dass selbst unsere Rentner immer mehr Geld bekommen und 70.000 weitere Glückliche bereits im nächsten Jahr so viel Rente bekommen, dass sie sogar Steuern bezahlen können. Es ist einfach herrlich. Welch grandiose Leistung. Und all das verdanken wir der tollen Planung unseres geliebten Ex-Kanzlers Gerhard Schröder, der die Befehle seiner Auftraggeber aus der Versicherungswirtschaft so brav befolgte.
Weiterlesen

Romy macht wieder Praktikum

Gestern war Montag und der war wie alle Montage grausam. Erst brach Duckhome zusammen, dann habe ich versucht eine neue Fritzbox zu installieren. Nein, ich will mich nicht noch mal aufregen. Als ich ins Bett ging hatte ich die Schnauze mehr als voll. Aber heute morgen wurde ich entschädigt. Ein Leser von Duckhome hat mich angeschrieben und mich darauf hingewiesen das ein alter Artikel von mir, wieder aktuell geworden ist. Und das ist der Brüller der Woche.
Weiterlesen

Werkverträge sind nicht sexy aber ein Skandal

Was haben wir es gut. Wir haben Flüchtlingskrisen und Abgasskandale, Putins Flugzeuge die falsche Terroristen bombardieren und bald auch wieder eine Bambi-Verleihung. Wir sind gut beschäftigt wer soll sich da noch mit TTIP oder gar diesen komischen Werkverträgen die kaum jemand versteht beschäftigen und außerdem haben wir ja die Gewerkschaften die da ja irgendwas machen werden. Zusätzlich gibt es ja noch die Herbstdepression. Geh mir weg mit Werkverträgen.
Weiterlesen

Röschens Zapfen soll ungestreichelt bleiben

Eigentlich bedarf es keiner Diskussionen mehr. Ursula von der Leyen hat bei ihrer Doktorarbeit gegen die Regeln verstoßen, bei einem Hartz IV Empfänger würde das im Zweifelsfall verhungern bedeuten, bei den deutschen Eliten, egal ob verbrecherischer Manager oder Politikerin bedeutet das Rücktritt und fette Pensionen, sowie die Bewunderung der anderen Gauner und baldige Wiederverwendung auf europäischer Ebene. Allerdings hätte die CDU ein ernsthaftes Problem wenn das Röschen zurücktreten müsste. Damit gäbe es niemanden mehr der das Merkel beerben könnte.
Weiterlesen

Du hast ja noch gar nichts zum VW-Skandal geschrieben

war einer der Sätze die ich in den letzten Tagen dauernd gehört habe und er stimmt. Ich kann nämlich nicht über etwas schreiben, das mich überhaupt nicht berührt. VW täuscht bei den Abgaswerten. Ja und das tun sie doch alle dabei und bei den Verbrauchswerten auch. Ein Mittelständler der sich 5 Millionen von Privatpersonen leihen will, muss durchs Fegefeuer und der kleinste Kommafehler im Prospekt kann ihn in den Knast bringen, während die Autoindustrie Milliarden mit offensichtlichem Betrug verdienen kann.
Weiterlesen

Ich darf den Herrn Dr. Hans-Joachim Kümpel nicht als gekauft bezeichnen,

sagt mein Rechtsanwalt. Denn schließlich könne es ja immer noch sein, dass er einfach nur doof ist und meine Beweiskette reiche nicht aus, da ich ja kein Foto von der Übergabe eines Schecks oder Bargeld habe und nachgelagerte Bestechung durch Vortragshonorare könne ich auch nicht beweisen. Er ist da sehr rigeros mit mir mein Rechtsanwalt. Ich bin zwar anderer Meinung, habe aber schon viele Prozesse verloren, weil ich an das Recht glaubte. Huhu Herr Buske, hallo liebe Prozessbetrüger, also versuche ich das nun gerichtsfrei zu erklären.
Weiterlesen

Der Bund der Vertriebenen will sich umbenennen

Es gibt Dinge, die glaubt man kaum. Selbst der Chef des Bundes der Vertriebenen (BdV), Bernd Fabritius, hat festgestellt, dass ihm die Altfaschisten in seinem Verein, die man auch nur im entferntesten noch als Vertriebene bezeichnen konnte, so langsam aber sicher weggestorben sind und ihm nun nur noch die Neofaschisten, die angeheiratete Vertriebenen, Erbvertriebenen und Besatzertöchter oder Söhne übrig bleiben. Mit etwas Sinn und Verstand, wäre das der richtige Moment den Verein zuzumachen, und die Mittel des Vereins für die Flüchtlinge der heutigen Zeit zur Verfügung zu stellen.
Weiterlesen

Mit Verlaub Herr Bernard Meyer, sie sind ein

typischer deutscher Unternehmer. Schließlich bin ich ja nicht Joschka Fischer und außerdem sind Arschlöcher nützlich. Sie hingegen beweisen uns das deutsche Unternehmer verantwortungslose und feige Abzocker sind. Nachdem wir seit Jahrzehnten alleine für ihr Unternehmen die Ems für immer größere Schiffe ausgebaut haben und die unterhalb ihrer Werft liegenden Gemeinden jährlich Millionen ausgeben müssen, um die zu ihrem Nutzen erhöhte Fließgeschwindigkeit der Ems auszugleichen, sind sie nicht bereit den Preis dafür zu bezahlen, in Deutschland ein Unternehmen ihrer Größe zu führen.
Weiterlesen

Die Kirche des heiligen Ralph Boes

Wenn man sich heute in den sozialen Netzen und im privaten politischen Umfeld richtig Ärger einfangen will, dann muss man nur leise Zweifel, an der Heiligkeit von Ralph Boes äußern. Ganze Heerscharen vertrockneter Vetteln springen dann sofort auf und beschimpfen den Ketzer mit Worten, die man von ihnen nie erwartet hätte und einer In(Brunst) die man ihnen gar nicht mehr zugetraut hätte. Das ist schon lange nicht mehr Meinung, das ist Religion. Aber worum geht es eigentlich?
Weiterlesen

Das Institut für bösartige Propaganda meldet

dass Industriebeschäftigte in Deutschland rund 40 freie Tage haben und Deutschland damit in einer Rangliste des Kölner Institut der Wirtschaft (IW) im Auftrage der bayrischen Arbeitgeberverbände der Elektro- und Metallindustrie knapp vor Dänemark mit 39 Tagen liegen. Natürlich kann sich bei diesem Institut jeder, jede Statistik bestellen die er gerade braucht, aber diese zeigt so schön das System. Auf die 40 Tage kommen sie nämlich nur indem sie die Feiertage mitberechnen und da liegt Bayern in Deutschland an der Spitze. Aber wie gewollt kann der Hauptgeschäftsführers der bayerischen Metall-Arbeitgeberverbände, Bertram Brossardt über hohe Lohnzahlungen klagen, die nichts mit Prouktivitätssteigerungen zu tun hätten, also eine Art Geschenk wären.
Weiterlesen

1 2 3 15