Einfluss der Medien

Wenn man sich nur mal die Telepolis-Schlagzeilen des heutigen Tages anguckt, erweckt sich der Eindruck, daß der finale Crash des Kapitalismus, der den Wirtschaftskreislauf zum Kollabieren bringt und bestehende Rezession mit Depressionstendenzen zu einer neuen, tiefen Depression umkippen lässt, Kurz bevor steht. Nimmt man die Steigerung des Anteils vergleichbarer Schlagzeilen in letzter Zeit hinzu, ist man sich des Eskalationspotentials bewusst und hat gar keine Lust mehr, sich die Artikel durchzulesen und zu erfahren, wie Schlimm es Tatsächlich aussieht!

 

Edith fragt: Wie ist Euer Eindruck und was kann man tun, um die Notreissleine zu ziehen?