Die SPD soll ihr Profil schärfen und ick bin verwirrt

Ich lese die Nachricht und sofort schießt mir der Gedanke durch den Kopf: “Sind die jetzt völlig irre, jetzt wollen die die Nahles zum Schönheitschirurgen schicken? Die hamse doch nich mehr alle!” Aber weit gefehlt. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat sich nur an seine Partei gewandt und fordert: “Die SPD muss ihr Profil viel deutlicher herausarbeiten. Wir müssen uns klar machen: Was sind unsere wichtigsten Themen? Was sind unsere wichtigsten Vorhaben für die nächsten Jahre? Diese Fragen müssen so schnell wie möglich beantwortet werden”

Also die Nahles darf bleiben wie sie ist. Falls irgendjemand außer mir in Berlin die Neue Osnabrücker Zeitung liest, ist es auch völlig egal was der Herr Weil fordert. Im Rolodex vom Siechmar dem Gabigegrillten steht er immer noch unter Oberbürgermeister von “Hannover – Gut für Messekarten” Nein die Telefonnummer hat niemand aus der Führung, äh Parteispitze, also von denen die in der SPD oben schwimmen in seinem Telefon abgespeichert. Wozu auch? Selbst die Kategorie völlig unbedeutend ist für Weil noch zu hoch gegriffen.

Aber nun will er ganz groß raus. Er möchte das Profil der SPD schärfen. Morgen kommt er bestimmt mit dem Plan eine Seilbahn auf die Rübenberge bei Neustadt zu errichten. Mit diesen Rübenbergen verhält es sich nämlich ähnlich wie mit dem Profil der SPD. Es gibt sie nicht. Aber das macht weder dem Herrn Weil noch Neustadt oder gar der SPD etwas aus.

Und vielleicht ist im Weilschen Paralleluniversum auch alles ganz anders, denn er hat noch etwas entdeckt: “Die SPD war, ist und bleibt die Partei der sozialen Gerechtigkeit. Aber sie muss gleichzeitig immer klar machen, dass sie eine Vorstellung von der Zukunft hat, insbesondere in wirtschaftlicher Hinsicht”

Also ich finde die SPD muss ihre Vorstellung von der Zukunft nicht klar machen. Die ist sozusagen sonnenklar. Löhne und Sozialausgaben runter und die Gewinne für die Abzocker nach oben. Weil hält es wohl auch für soziale Gerechtigkeit wenn Renten gekürzt und die Menschen im Hartz IV System gequält werden und der Müntefering, der wie der größte Teil der Politibanditen noch nie gearbeitet hat, fordert, dass der der nicht arbeitet auch nicht essen, also verhungern soll.

Vielleicht ist in Hannover der Drogenkonsum ja schon völlig frei gegeben worden. Aber der Herr Weil scheint auf einem gefährlichen Horrortrip zu sein. Irgendjemand sollte ihn in die Realität zurückholen. Ich glaube nicht, dass die Ergebnisse der nächsten Wahlen noch zu ihm durchdringen werden.

Vielleicht sollten wir nach Schröder und Gabriel die Niedersachsen mal für längere Zeit zu etwas mehr Zurückhaltung drängen. Nur weil die diese Typen loswerden wollen, müssen sie die doch nicht allte nach Berlin schicken. Wir haben hier genug eigene Irre. Wenn der Herr Weil Halsschmerzen hat und SPD-Chef werden möchte, dann ist das sicherlich gut. Irgendjemand muss ja am Ende dem Konkursantrag stellen und die Tür abschließen.

Aber bitte liebe Niedersachsen wenn ihr euren Irren schon Freigang gebt, was menschlich sicherlich richtig ist, dann schickt auch das von euch bezahlte Betreuungspersonal mit, wenn ihr die in Berlin rumlaufen lasst. Wir könnten sonst auf die Idee kommen euch diese Regierung zu schicken und sie hier auszuweisen. Niedersachsen ist ein sicheres Herkunftsland.

Das Profil der SPD schärfen. Ich glaub es nicht. Übermorgen bauen die eine U-Bahn von Hangover nach Peine und Wolfsburg. Völlig verrückt geworden.

5 Kommentare

  1. Wichtiger und Interessanter wäre die Antwort auf die Frage wer die überhaupt noch wählt und warum?

    Sind da ein gewisser Anteil der Urnengänger von einem anderen Planeten, oder rekrutieren sich aus Leuten mit schweren geistigen Defiziten.. Eh?

    Warum gibts die eigentlich noch..die Verräterpartei sPD…?

    1. Sehr geehrter Lazarus09, sie fragen, wer diese Unsägliche Partei wählt. Außer ein Paar völlig Verwirrten, natürlich ihre von UNS hoch Subventionierten Erfüllungsgehilfen, von “Verwaltung”, “Bildung” , Justiz, Repressionapperat, Medien……………

  2. Weil, Aufsichtsrat bei VW tut alles um die Managerverbrechen des Konzerns zu verwischen und will das “Profil der spd schärfen”.

    Aus Wikipedia: Zitat: Im Umgang mit Steuerbetrügern warf Weil der Bundesregierung eine zu milde Haltung vor und bezeichnete ihr Vorgehen als „samtpfötig“.”

    Warum gibt es eigentlich noch die spd? Weiss ich auch nicht. Vielleicht aus Tradition?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.