Deutschlands Souveränität – Panzer für Saudi Arabien

Während Campact.de noch verzweifelt versucht den Verkauf von Kampfpanzern, die vor allem zur Abwehr und Vernichtung von Demonstranten gedacht sind an die als Monarchie getarnte Diktatur in Saudi Arabien zu verhindern, ist hinter den Kulissen schon längst alles klar und der Verkauf beschlossene Sache:

Israel billigt deutschen Panzerverkauf an Saudi-Arabien

Die Bundesregierung hat sich für den umstrittenen Verkauf von 200 “Leopard”-Kampfpanzern an Saudi-Arabien die Zustimmung Israels und der USA eingeholt.

Jerusalem (dts Nachrichtenagentur) – Beide Staaten seien vor der Entscheidung im Bundessicherheitsrat am 27. Juni über das Geschäft informiert worden und hätten keine Bedenken angemeldet, verlautete aus Regierungskreisen. Erstmals wurde damit in Kreisen der schwarz-gelben Koalition bestätigt, dass dieser von der Opposition, aber auch Teilen der Koalitionsfraktionen heftig kritisierte Rüstungsexport bereits unter Dach und Fach ist. “Die Grundsatzentscheidung ist gefallen, noch wird aber über Details der Lieferungen verhandelt”, verlautete aus diesen Quellen.

In den Kreisen wurden erstmals auch die Gründe für das Waffengeschäft genannt. Mit den Panzerlieferungen wolle Deutschland Saudi-Arabien unterstützen, das nach den Umwälzungen in Ägypten und Tunesien der “letzte und wichtigste Stützpfeiler” in der Nahost-Region sei.

Na, dann ist ja alles klar. Die deutsche Bevölkerung darf über eine so wichtige Entscheidung nicht abstimmen. Der deutsche Bundestag wird nicht gefragt, aber die Bundesregierung holt sich die Erlaubnis der eigentlichen Machthaber in Deutschland. Die USA und Israel entscheiden, dass Deutschland Kampfpanzer an Saudi Arabien liefern darf, weil ja überall in der Gegend demokratische Reformen drohen und die Diktatur in Saudi Arabien der “letzte und wichtigste Stützpfeiler” für die Unterdrückung von Demokratie in dieser Gegend sei.

Wozu leistet sich Deutschland eigentlich noch Parlamente und Regierungen. Wenn am Ende doch die USA und Israel entscheiden, was Deutschland zu tun hat, ist dieser Aufwand doch völlig unnötig. Keinen Cent mehr für Parteien und Politik. Die Befehle der USA und Israel können die auch direkt erteilen. Dann ist wenigstens jedem klar, dass Deutschland kein souveränes Land, sondern immer noch besetztes Gebiet ist.

Allerdings könnte sich Israel fürchterlich verrechnet haben. Selbst die Leopard Panzer und auch nicht die weiteren schweren Waffen die Saudi Arabien von Deutschland und aller Welt bekommt, können im Endeffekt die marode Diktatur dort retten. Das was Saudi Arabien in Bahrein geschafft hat, wird es im eigenen Land nicht dauerhaft schaffen. Und wie schon in Ägypten zu sehen ist, lassen sich die Menschen nicht mit einer scheinbaren Demokratie hinter der doch wieder die Machthaber aus den USA und Israel stehen, betrügen.

Am Ende könnte es also so kommen, dass genau diese Panzer, die Israel den Saudis im Kampf gegen Freiheit und Demokratie gegönnt hat, sich gegen Israel wenden werden. Aber das Regime in Jerusalem beweist ja täglich, dass es zu dumm ist, auch nur wenige Monate weiter zu rechnen. Schade ist es nur um die vielen Menschen die da völlig unnötig sterben werden.

One comment

  1. Habnix says:

    Dann sollten wir als erstes keinen Cent mehr in Zeitungen wie z.b. Bildzeitung investieren denn solche und andere sind Propaganda Mist und ist nur Sprachrohr der Politkriminellen.

    Deutschland und Souveränität,das ich nicht Lache.

    Abkopplung und die eigene Souveränität ins Auge fassen.

    Vielleicht ist dieser Linke unten eine Hilfe.

    http://www.ginsterburg.de/t72f4-Die-wahre-Revolution-ist-die-Selbstversorgung.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.