Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer – Idiot oder Betrüger?

Am Wochenende hat Deutschlands bester Menschenquäler der Chef der Arbeitsagentur und gleichzeitig auch Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise, uns greinend  erklärt, dass er dieses Jahr 300.000 Flüchtlinge erwartet und es trotz all seiner Lügen mit der Integration nicht klappt.

Was er nicht gesagt, ist dass er gar keine Integration versucht sondern seine Freude daran hat, jetzt Flüchtlinge in Gängen warten und dann möglichst mies behandeln zu lassen, wie er es mit den Hartz IV Opfern ja schon immer lachend gemacht hat. Seine Art seinen Rassismus und seinen Menschenhass auszuleben, gegen die sich leider nichts tun lässt, weil man ihn ja nicht aufhängen darf. 

In dieser Situation kommt nun Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer mit einer Neuauflage von "Inder statt Kinder!" und fordert die Bundesregierung auf: "Berlin muss gezielte Zuwanderung organisieren!" um angeblich die Renten sicherer zu machen. Einwanderung in den Arbeitsmarkt nennt er das. Natürlich meint er, hochqualifizierte Mitarbeiter für kleines Geld bekommen zu können, die sich nur von diesem tollen Deutschland blenden lassen und unbedingt hier leben wollen. 

Das ist natürlich idiotisch. Hat ja schon bei den Indern nicht geklappt, die in ihren Zeitungen lesen konnten was sie hier wirklich erwartet. Für kein Geld in der Kälte schuften wie verrückt. Deshalb kamen sie ja auch nicht. Ja es stimmt drei Volltrottel sollen gekommen sein. 

Aber vielleicht ist der Herr Kramer ja gar kein Idiot sondern verfolgt einen schlauen Plan, den wir nur alle nicht durchschauen und der uns alle "glücklich" machen soll. 

Am Anfang stützte er das Merkel bei ihrem "Wir schaffen das!" womit sie meinte, dass die Arbeitnehmer es schon schaffen würden und wenn nicht war es ihr auch scheißegal. Das Kramerchen tanzte auf dem Tisch und jubelte über die Zuwanderung die ihm und seinen Leuten dabei half Löhne, Renten und Sozialleistungen unter Hinweis auf die Flüchtlinge anzugreifen und damit den Rassismus und die Fremdenfeindlichkeit zu fördern, um die Profite seiner Auftraggeber zu vergrößern. 

Dann wollte er eine Begrenzung der Zuwanderung nach den Attentaten von Paris, weil er begann um seinen eigenen Arsch zu fürchten und jetzt will er wieder gezielte Zuwanderung. 

Für seine Haltung gibt es leider nur zwei Erklärungen. Die eine ist, dass er tatsächlich ein Idiot ist. Aber das glaube ich nicht. Sein Werdegang zeigt deutlich, das er einer von jenen ist die mit einem silbernen Löffel im Mund geboren wurden und die sind meist nicht vollständig blöd. 

Nein, der Herr Kramer glaubt, dass wir nicht mehr wissen, was er uns vor ein paar Monaten erzählt hat. Vermutlich lässt er sich Emails ausdrucken und kommt gar nicht auf die Idee, das Google oder andere Suchmaschinen, jeden Furz den er gelassen hat wieder ausspucken, inklusive der Duftnote, sobald jemand nachfragt. 

Er glaubt wirklich er könne uns mit immer neuen Sprüchen kommen und irgendwann Gehör finden. Tatsächlich gibt es ja viele die nicht nachsehen und ihm glauben. Der Rest aber wird wütend. 

Vielleicht ist es ihm auch egal und er glaubt er könne uns mit seinen Worten betrügen, wie er will, weil wir uns ja nicht wehren dürfen. Mein Großmutter kam in solchen Fällen immer mit dem Krug, der solange zum Brunnen geht bis er bricht und mein Großvater hätte die Geschichte von dem einen Tropfen erzählt, der das Fass zum überlaufen bringt. 

Die AfD die es jetzt ja für Kramer und das Großkapital richten soll, wird aber nach den Muslimen neue Schuldige brauchen für das kommende Desaster und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie dann nicht nur die Hand ihres Herrchens beißt, sondern das Kramerchen und andere mit Haut und Haaren frisst. 

Übrigens jeder der heute noch von einem Bedarf an Arbeitskräften in der Wirtschaft redet, redet wirr oder will betrügen. So wie Adidas als erste ins Ausland ging um dort die Menschen auszubeuten und jetzt als erste wieder zurückkam, um in vollautomatisierten Fabriken Laufschuhe ohne diese hässlichen Mitarbeiter zu fertigen, die sogar Geld für Arbeit haben wollen, so werden sie alle nach und nach zurückkommen. Dabei hat Adidas ja immer noch die Entschuldigung das sie Geld für "Kredite" an Uli Hoeneß brauchen. 

Ja die Globalisierung des Arbeitsmarktes ist weitgehend erledigt. Auch in den chinesischen Gefängnissen müssen die Leute essen. Aber dafür werden auf der ganzen Welt die Arbeitsplätze mit rasender Geschwindigkeit wegbrechen. Natürlich tragen Roboter keine Laufschuhe und trinken kein Bier. 

Aber Leute wie Kramer sind zum einen sicherlich zu einem großen Teil bewusste Betrüger die ihre Ausbeutung der Menschen stützen wollen. Aber sie sind auch idiotisch genug, um ihre eigenen Lügen zu glauben und nicht zu sehen was kommt. Das ist die traurige Realität. Und dabei ist es völlig egal ob er mehr Idiot oder Betrüger ist.  Den Menschen schadet er auf jeden Fall schon durch seine Existenz in seiner Position. 

 

 

 

Ein Kommentar

  1. Ingo Kramer ist ganz einfach vollkommen korrupt und erklärt so das Verschwinden von Milliarden, für angebliche Schulungen, Integration Naßnahmen, was bei functional illerate Gestalten sinnlos ist, weil die dümmer wie Tiere sind. das sind 68 % der sogenannten Migranten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.